Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Actress Lupita Nyong'o wears a Calvin Klein gown and Chopard diamonds as she arrives at the 87th Academy Awards in Hollywood, California in this February 22, 2015 file photo. The $150,000 pearl-studded, custom-made Calvin Klein dress worn by Oscar-winning actress Lupita Nyong'o at this year's Academy Awards has been stolen, police said on February 26, 2015.   REUTERS/Lucas Jackson/Files  (UNITED STATES - Tags: ENTERTAINMENT CRIME LAW)

Bild: LUCAS JACKSON/REUTERS

Lupita Nyong'os edler Fetzen

Dieses Oscar-Outfit wurde gestohlen. Du wirst nie glauben, was das Perlenkleid wert ist

Bei der Oscar-Verleihung war das Perlenkleid von Lupita Nyong'o der Hingucker. Nun ist die Robe verschwunden – und die Polizei gab ihren Wert bekannt. 



Ein Artikel von

Spiegel Online

Wenn Stylist, Designer und «Germany's Next Topmodel»-Juror Thomas Rath sagt, jemand habe mit seinem Outfit «den Vogel abgeschossen», dann ist das als Kompliment gemeint. Nach der Oscar-Verleihung lobte er so das Kleid der Vorjahressiegerin Lupita Nyong'o: «Sie hat den Vogel abgeschossen: Sie trägt eines der aussergewöhnlichsten und teuersten Kleider des Abends», sagte Rath.

Wie teuer das Kleid tatsächlich war, hat nun die Polizei von Los Angeles bekanntgegeben: 150'000 Dollar (rund 142'000 Franken) ist die mit 6000 weissen Perlen bestickte Robe von Calvin Klein wert – und sie ist verschwunden.

Nach dem Diebstahl hatte Lupita Nyong'o nichts mehr anzuziehen, schau nur:

Actress Lupita Nyong'o arrive at the 2015 Vanity Fair Oscar Party in Beverly Hills, California February 23, 2015.  REUTERS/Danny Moloshok (UNITED STATES  - Tags: ENTERTAINMENT)  (VANITYFAIR-ARRIVALS)

Bild: DANNY MOLOSHOK/REUTERS

Das war natürlich ein Witz! Die Pointe erfährst du am Schluss der Slideshow zum wunderschönen Perlenkleid:

In der Nacht auf Donnerstag ging der Anruf bei der Polizei ein: Das Kleid sei aus einem Hotelzimmer des London West Hollywood Hotels gestohlen worden. Die Beamten untersuchten den Tatort am nächsten Morgen und begannen damit, Aufzeichnungen aus Überwachungskameras auszuwerten. Bislang gebe es aber noch keine heisse Spur, heisst es.

Die Schauspielerin, die im vergangenen Jahr den Oscar für die beste Nebenrolle für ihre Rolle in «12 Years a Slave» gewonnen hatte, wollte sich nicht zu dem Diebstahl äussern.

Einkaufen empfindet Nyong'o übrigens als äusserst lästig. Nachdem sie im Sommer von der Zeitschrift «Vanity Fair» zu den bestangezogensten Promis gewählt worden war, antwortete sie auf die Frage, wo sie am liebsten shoppe: «Nirgendwo. Ich kaufe nicht gern ein.»

Findest du, dass das 150'000-Dollar-Kleid das Schönste auf dem roten Teppich war? Entscheide dich im Duell für die jeweils schönere Robe:

(vet/AFP/lue)

Das könnte dich auch interessieren:

Nach 27 Jahren kommt der Nachfolger der SMS – das musst du über RCS wissen

Link zum Artikel

Merkel beginnt bei Staatsbesuch plötzlich zu zittern – Entwarnung folgt kurz darauf

Link zum Artikel

Wetter: Nächste Woche wird's heiss

Link zum Artikel

Ohrfeige für Bundesanwalt vom Bundesstrafgericht – Lauber ist im FIFA-Fall befangen

Link zum Artikel

40 Millionen Liter Trinkwasser verschwunden? Das Rätsel von Tägerig ist gelöst

Link zum Artikel

OMG – wir haben Knoblauch unser ganzes Leben lang falsch geschält

Link zum Artikel

Warum Donald Trump 2020 wiedergewählt wird – und warum nicht

Link zum Artikel

Ein 3-jähriges Mädchen zerstört eine Fliege – das macht dann 56'000 Franken

Link zum Artikel

«Kann man sich in einen guten Freund verlieben?»

Link zum Artikel

Brasilianische Spielerin schafft neuen Rekord

Link zum Artikel

Federer vor Halle-Auftakt: «Rasen hat seine eigenen Regeln – vor allem für mich»

Link zum Artikel

We will always love you – vor 60 Jahren veröffentlichte Dolly ihre erste Single

Link zum Artikel

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Sayana oder Simone? Heidi Klum hat die nächste GNTM-Siegerin gekürt

Simone aus Stade bei Hamburg ist «Germany's Next Topmodel» 2019. Die 21-jährige ehemalige Leistungssportlerin gewann am Donnerstagabend das Live-Finale der auch in der Schweiz beliebten 14. Staffel von Heidi Klums ProSieben-Show.

Simone setzte sich im Casting in Düsseldorf gegen ihre Rivalinnen Cäcilia aus Freiburg im Breisgau und Sayana aus Grevenbroich bei Düsseldorf durch.

«Ich habe so hart auf diesen Tag hingearbeitet», sagte Simone. Mit dem Topmodel-Titel sei ihr zweiter Traum wahr …

Artikel lesen
Link zum Artikel