Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.


Bald kommt wieder jeden Tag «Aschenbrödel» im TV. Dabei wäre heute alles ganz anders ...

Aaaah, wie schön: Bald kommt wieder des Europäers liebster Weihnachtsfilm im Fernsehen – «Drei Haselnüsse für Aschenbrödel». Wie jedes Jahr wird der Streifen bis Weihnachten gefühlte vierzig Mal ausgestrahlt. Den Anfang hat heuer der Sender Kika am Sonntag um 12:00 Uhr gemacht. 

Interessant, wie gerne das tschechische Märchen von 1973 noch angeschaut wird. Zumal die Dialoge heute ganz anders wären. Welch grossartiger Gedanke ...  

Aschenbrödel würde ihre Rechte kennen.

Bild

bild: fimlstill/watson

Mode wie diese würde niedergemacht: 

Bild

bild: fimlstill/watson

Aschenbrödel bräuchte keine Nüsse, um hübsch zu sein. 

Bild

bild: fimlstill/watson

Männer in Strumpfhosen wären heute wahrscheinlich ...

Bild

bild: fimlstill/watson

... oder Hipster.

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
DEFA-Studio für Spielfilme, Filmstudio Barrandov 1974
Regie: Václav Vorlicek
Nach dem gleichnamigen Märchen von Bozena Nemcová

v.l.n.r.: Kamil (Vitézslav Jandák), der Prinz (Pavel Trávnicek) und Vitek (Jaroslav Drbohlav) können kaum glauben, dass das als Jäger verkleidete Aschenbrödel ein so guter Schütze ist.

bild: fimlstill/watson

Und beim Königs-Schloss hätten schon lange die Tierschützer angeklopft.

Bild

bild: fimlstill/watson

Gewisse heikle Themen würden angesprochen. 

Bild

bild: fimlstill/watson

Und auch in Sachen Ernährung hätte sich Einiges geändert ...

Bild

bild: fimlstill/watson

Politische Themen kämen auf den Tisch. 

Bild

bild: fimlstill/watson

Aber Liebe ist immer noch Liebe. Und auch heute würden sich Aschenbrödel und ihr Prinz finden und  wären glücklich bis in «alle Ewigkeit» ...

Bild

bild: fimlstill/watson

Passend dazu: «Dirty Dancing» – heute wäre alles ganz anders

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen

«Der König der Löwen» kommt als Realfilm – einen ersten Eindruck gibt's im neuen Teaser

25 Jahre nach dem legendären Trickfilm «Der König der Löwen» wird Disney die Geschichte als Realfilm erneut in die Kinos bringen. Nun hat der Mauskonzern den ersten Teaser zum 2019 erscheinenden Megablockbuster veröffentlicht. Darin dürfen wir nicht nur einen ersten Blick auf Rafiki und Simba werfen, sondern auch auf die beeindruckende, computergenerierte Tierwelt Afrikas.

Interessant ist, dass Disney sich beim Teaser des Realfilms fast eins zu eins am Teaser des Trickfilms von 1994 orientiert …

Artikel lesen
Link zum Artikel