Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Jurassic World», der Trailer

Okay, hier kommt alles, was Männer (und nicht wenige Frauen) mögen: total viele Monster, starke Kerle und eine coole Rothaarige



Bild

Hier sehen wir Owen (Chris Pratt), von Beruf Saurierbändiger. Bild: Universal Pictures

Unter dem ganzen Kram, der während des Super Bowl den Sport attraktiver machen sollte, war auch folgender Trailer zu sehen. Der Trailer zu «Jurassic World» nämlich. Dem Film, der direkt Bezug nehmen wird auf den allerersten, total epochalen Teil von «Jurassic Park» von Steven Spielberg. Der Regisseur von «Jurassic World» heisst Colin Trevorrow, noch nie gehört, aber das ist auch egal, denn Spielberg ist der Executive Producer und das ist das Allerwichtigste. 

Und sonst: Das verspricht Grosses! Grosse Monster (im Saurier-Vergnügungspark auf der Islar Nublar); grosse Gefahren («He just went and made a new dinosaur? Probably not a good idea.» Noooo!); und – ganz in der Tradition von «Jurassic Park»-Heroine Julianne Moore – eine coole Rothaarige (Bryce Dallas Howard). Filmstart ist leider erst im Sommer. Und jetzt: Trailer ab!

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

60 Jahre «Psycho» – 25 scary facts zu Hitchcocks Meisterwerk des Grauens

Welcher ist der beste Hitchcock-Film? «Vertigo» ist ein Favorit. «Notorious», vielleicht. «Spellbound» wird auch oft angeführt. Aber eigentlich ist und bleibt «Psycho» der beste Film des Regie-Genies.

Wenn es sowas wie den ‹perfekten Film› gibt, dann ist «Psycho» einer der Anwärter. Eine Meisterleistung der Regiekunst, der Dramaturgie und des Schnitts. Und ein Meilenstein der Kinogeschichte, Kinokassenhit und Schock zugleich. Nach «Psycho» änderte sich alles.

Am 16. Juni 2020 jährt sich die …

Artikel lesen
Link zum Artikel