DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
1 / 7
Wohnen wie der Pate
quelle: connie profaci realty
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
Das Haus aus «Der Pate» steht zum Verkauf

Wohnen wie Don Corleone

Diverse Bäder, Fitnessraum, Pool – und Gangster-Feeling gratis: In New York steht das Haus des Corleone-Clans aus «Der Pate» zum Verkauf. Das Highlight verbirgt sich im Keller. 
13.11.2014, 13:5313.11.2014, 13:54
Ein Artikel von
Spiegel Online

Hier hielt «Der Pate» Hof, hier feierte er die Hochzeit seiner Tochter: Eine berühmte Film-Immobilie wird jetzt verkauft. Es handelt sich um die Villa, die im ersten Teil der Mafia-Saga Sitz des Corleone-Clans war. Das Haus liegt auf Staten Island an der Longfellow Avenue 110 und soll rund drei Millionen Dollar kosten.

Gianni Russo, der in «Der Pate» Carlo Rizzi spielte, hatte das Haus als möglichen Drehort empfohlen. Es diente im Film als Aussenkulisse. Die Maklerfirma beschreibt das Anwesen auf 2230-Quadratmeter-Grundstück als bezaubernd.

1930 erbaut, diente es über fast sechs Jahrzehnte einer Familie Norton als Wohnsitz. 2010 bot sie es erstmals zum Verkauf an. 2012 wurde das Gebäude kernsaniert. Es verfügt über fünf Schlafzimmer, sieben Bäder und Toiletten und einen Fitnessraum. Hinzu kommen vier Garagen und zwei Büros. Es gibt einen Swimmingpool und eine Alarmanlage.

Vom Makler als Highlight gepriesen: Eine Tür, die wie der Eingang zu einer Kaschemme aussieht. Dahinter verberge sich allerdings eine Treppe in den Keller, wo eine Theke, ein offener Kamin und ein Raum für Spiele sind, der ultimative Spielplatz für Männer. «Nur ein Tipp für potentielle Käufer», kalauerte der «Guardian»: «Macht dem Verkäufer ein Angebot, das er nicht ablehnen kann.» (ulz)

Jetzt auf
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Was wurde aus Harry Potter und Co. 20 Jahre nach der Filmpremiere?

Wir schreiben das Jahr 2001. Es ist das Jahr, in dem die Geschichte von Harry Potter den Weg vom geschriebenen Wort in die Kinosäle dieser Welt findet. Nach der Premiere folgten sieben weitere Teile.

(Für einen Harry-Potter-Marathon benötigt ihr übrigens rund 17 Stunden.)

Dass der Waisenjunge Harry an seinem 11. Geburtstag in die Zauberschule Hogwarts berufen wurde, dürften den meisten bekannt sein. Was jedoch aus seinen Mitschülern und ihm 20 Jahre nach der Premiere wurde nicht. Hier also eine …

Artikel lesen
Link zum Artikel