Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zweiter Schluss geleakt

«Titanic» hat ein Alternativ-Ende. Und das ist so doof, dass es schon fast wieder lustig ist

Zu Beginn eines vorweg: Jack Dawson wird nicht von den Toten auferstehen. Trotzdem ist das geleakte Ende von «Titanic» eine Überraschung. 

Erinnern Sie sich an die letzte Szene des im Jahr 1997 erschienenen Spielfilmdramas? Als die in die Jahre gekommene Rose auf eine Reling steht und ihr Collier, das «Herz des Ozeans», klammheimlich über Bord wirft? 

Das ist der Schluss, den Sie damals im Kino oder auf Videokassette gesehen haben. Regisseur James Cameron hatte aber zuerst ein anderes Ende für den Streifen vorgesehen. Und das geht so: 

Rose steht an der Reling, um das «Herz das Ozeans» über Bord zu werfen, doch dann ... 

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson via youtube

Sie legt es dem Forscher Brock Lovett in die Hand ... 

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson via youtube

Und plötzlich ... 

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson via youtube

So eine doofe Kuh! Findet Lewis Bodine.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: youtube/buzzfeed

Bereits seit 2011 geht das Video auf YouTube umher, seit dem Wochenende ist der Filmausschnitt der Renner im Netz. Woher genau das geleakte Video stammt, ist allerdings nicht bekannt. 

Hier der alternative Schluss in voller Länger:

abspielen

video: youtube/gustavo



Das könnte dich auch interessieren:

Fotograf schiesst DAS Foto der Notre-Dame und muss sich nun gegen Fake-Vorwürfe wehren

Link zum Artikel

Das grösste Verdienst von Tesla sind nicht die eigenen Autos

Link zum Artikel

Schluss mit Lügen! So lässt sich die ganze Welt allein mit grüner Energie versorgen

Link zum Artikel

Vergiss Tinder! Hier erfährst du, welches Potenzial deine Fassade hat 😉

Link zum Artikel

17 katastrophale Tinder-Chats, die definitiv niemanden antörnen

Link zum Artikel

Vermisst und wieder aufgetaucht – 9 Fälle von Kindern, die verschwunden waren

Link zum Artikel

Mit diesen 21 Fakten kannst du beim kommenden «Game of Thrones»-Marathon angeben

Link zum Artikel

«SRF Deville» verkündet Pfadi-Putsch in Liechtenstein – diese finden's gar nicht lustig

Link zum Artikel

Brauchen wir einen Green New Deal, um eine Rezession zu vermeiden?

Link zum Artikel

Wie rechte Ideologen den Brand von Notre-Dame für ihre Zwecke instrumentalisieren

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Daniel Beyeler 14.10.2014 00:57
    Highlight Highlight "Would you like to dance?" - Der Drehbuchschreiber liegt hoffentlich nun auch irgendwo auf dem Grund des Atlantiks.
  • DaRe 13.10.2014 16:46
    Highlight Highlight Das alternative Ende wurde bereits vor knapp 10 Jahren als Bonus auf DVD veröffentlicht (http://de.wikipedia.org/wiki/Titanic_(1997)#Ver.C3.B6ffentlichung). Das Video ist also weder "geleakt" noch dessen Herkunft unklar... Das würde übrigens auch in den Kommentar auf Youtube stehen...
  • Lezzelentius 13.10.2014 11:43
    Highlight Highlight Unerwartet...
    Benutzer Bild

«Der König der Löwen» kommt als Realfilm – einen ersten Eindruck gibt's im neuen Teaser

25 Jahre nach dem legendären Trickfilm «Der König der Löwen» wird Disney die Geschichte als Realfilm erneut in die Kinos bringen. Nun hat der Mauskonzern den ersten Teaser zum 2019 erscheinenden Megablockbuster veröffentlicht. Darin dürfen wir nicht nur einen ersten Blick auf Rafiki und Simba werfen, sondern auch auf die beeindruckende, computergenerierte Tierwelt Afrikas.

Interessant ist, dass Disney sich beim Teaser des Realfilms fast eins zu eins am Teaser des Trickfilms von 1994 orientiert …

Artikel lesen
Link zum Artikel