DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«May the force be with you» – Hillary Clinton ist der 3738. Promi, der sich mit einem Star-Wars-Zitat verabschiedet

20.12.2015, 07:4320.12.2015, 08:29

Grosse Überraschungen blieben bei der dritten TV-Debatte der Demokraten aus. Highlight des Abends war, wie sich die Favoritin der demokratischen Partei verabschiedete. Staatsmännisch ernsthaft blickte Hillary Clinton ins Zuschauerrund des Fernsehstudios, bedankte sich und sprach die kultig gewordenen Worte aus den Star-Wars-Filmen: «Möge die Macht mit euch sein.» Clinton ist die letzte einer Reihe von prominenten Figuren, die sich im Zuge des jüngsten Star-Wars-Sprosses aus der reichen Zitatekiste des Weltraumepos bedient. US-Präsident Barack Obama hatte gleichen Abends eine Pressekonferenz mit den Worten beendet: «Okay Leute, ich muss jetzt zu ‹Star Wars›!». Das Star-Wars-Fieber, es grassiert. (wst)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Mehr als nur ein Starbucks-Becher in «Game Of Thrones» – 17 peinliche Film-Fails

Niemand ist fehlerfrei. Nicht einmal die Personen, die unsere liebsten Blockbuster produzieren. Immer wieder entgeht den Film-Schneidern eine Kleinigkeit – ganz zur Freude oder zum Ärger der Fans, die natürlich auf solche Sachen achten.

Zur Story