Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Stell dir mal vor: Du steigst in ein Flugzeug und neben dir sitzt ... Aaaah!



Die Geschichte von Neil Douglas ist fast zu gruselig um wahr zu sein: Der 32-Jährige war kürzlich auf einem Flug von London nach Galway, Irland. Als er sich auf seinen Sitz setzen wollte, sass dort schon ein anderer Passagier. Neil fragte den Mann freundlich, ob er bitte rüberrutschen konnte. Als der Fremde ihm ins Gesicht blickte ... 

... OMG! 

Bild

bild: twitter

«Heilige Scheisse, der sieht ja aus wie ich!»

Bei dem Doppelgänger handelt es sich um den 35-jährigen Robert Stirling. Die Beiden sind nicht verwandt, Zwillinge schon gar nicht. Im Interview mit der britischen Tageszeitung Daily Mail sagte Neil: «Er blickte hoch und ich dachte nur: ‹Heilige Scheisse, der sieht ja aus wie ich!›. Wir haben uns fast kaputt gelacht, alle haben gelacht. Dann haben wir ein Selfie gemacht, und ein bisschen geredet. Das war's.»

Das war's. Dachten die beiden Doppelgänger. Doch sie wurden eines Besseren belehrt.

Die zwei Rotbart-Träger trafen sich nämlich nochmal. Nur kurze Zeit später. Im Hotel. Genau! Neil und Robert haben tatsächlich im gleichen Hotel eingecheckt. 

OMG 2.0

Bild

bild: twitter

Es ist Fakt: Das Schicksal wollte, dass die beiden zusammen ein Bier trinken gehen. Und das taten sie dann auch. Wir schätzen mal, dass auch das nicht das letzte Treffen der Briten war.

Bild

bild: twitter

CHEERS! 

(sim via DailyMail)

Dir gefällt diese Story? Dann teile sie bitte auf Facebook. Dankeschön!👍💕🐥

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die 17 absurdesten Süssgetränk-Geschmäcker aus aller Welt

Süssgetränke sind sicherlich nicht überall gleichsam beliebt. Dennoch kann es auch für Süssgetränke-Skeptiker durchaus interessant sein, zu erfahren, welche Geschmäcker es so gibt. Denn abstruser als das wird es kaum wo.

Süssgetränke haben schon bessere Tage erlebt. Der zunehmende Fokus auf gesunde Ernährung drängt die Süssgetränke-Industrie immer weiter in die Ecke der milderen, weniger süssen Geschmäcker. Die fetten Jahre des Zuckers sind vorbei. Das ist natürlich eine durchaus positive Entwicklung.

Doch dies heisst nicht, dass die Innovation der Hersteller nachlässt (zumal dieses Gesundheitsbewusstsein auch nicht überall gleich vorhanden und propagiert wird). So überrascht es nicht, dass es eigentlich …

Artikel lesen
Link zum Artikel