Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Dem Tod von der Schippe gesprungen – 18 Gifs, bei denen es richtig knapp wurde

Manche Menschen haben ihr ganzes Glück in einem einzigen Moment verbraucht. Hier ein paar Beispiele.



1. Zum Beispiel dieser Töfffahrer

BildBild

gif: giphy

2. Oder dieser Rennfahrer.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

3. Im Rennsport macht man wohl allgemein gerne Ausflüge.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

4. Stein gehabt!

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

5. Dieser Fotograf ist wohl auf der falschen Schiene.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

6. Auch dieser Mann hat einen «drift»igen Grund, seinem Schutzengel zu danken.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

7. Ein Fall von Dummheit.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

8. «Bremsen? Ich?! Nee!»

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

9. Der hat wohl noch nie was von Rechtsvortritt gehört.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

10. Dieser Typ beweist, dass ein Rückschritt nicht unbedingt schlecht sein muss.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

11. Ein ungebetener Fahrgast.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

12. «Ach Kinder, jetzt lasst diese Suizidversuche doch mal sein!»

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

13. Wie lange er dafür wohl geübt hat?

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

14. Man sollte diesen Autofahrer in die Schranken weisen.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

15. Die menschliche Notbremse.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

16. Die hat doch einen Sprung!

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

17. Puh, das war knapp, fast wäre er über die doppelt ausgezogene Linie gefahren!

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

18. Wenn du nicht ans Meer kannst, kommt das Meer eben zu dir.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Hier noch ein paar knappe Situationen, mit unbekanntem Ausgang:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

19 Mal Trash erster Güte, damit wir uns alle ein wenig besser fühlen

Die letzten paar Monate haben es uns nicht einfach gemacht. Die Welt steht irgendwie ein wenig Kopf. Ist überhaupt noch auf irgend etwas Verlass? Sehr wohl: die unterste Schublade.

Wir leben in unruhigen Zeiten. Sei es aufgrund eines Virus oder politischen Hetzern oder sonst was. Die Corona-bedingte Verlagerung unseres Leben in die eigenen vier Wände isoliert uns, die Hetzerei verunsichert uns und sonst was tut das Übrige.

Es ist dennoch noch nicht die Zeit zu verzagen. Denn wir dürfen eines nicht vergessen: Niederer geht immer. Wer denkt, dass sich das gesellschaftliche Leben momentan in der untersten Schublade abspielt, dem sei in Erinnerung gerufen, dass es schlimmer …

Artikel lesen
Link zum Artikel