Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Guck, lieber Leser: Das ist Caitlyn! Sie hiess mal Bruce, und du kennst ihre Tochter

01.06.15, 18:47 02.06.15, 09:23


Man muss zwei mal hinschauen, auf das neue Cover der Vanity Fair. Denn da hockt eine Dame mittleren Alters, deren Antlitz einem regen (Klatsch-)Zeitungsleser irgendwie bekannt vorkommt. 

Da präsentiert sich Caitlyn Jenner, vormals bekannt unter dem Namen Bruce. Stiefvater von Kim Kardashian und leiblicher Vater diverser anderer Roter-Teppich-Schönheiten, deren Namen dem Schreiber gerade entfallen sind.

Ja, und eben dieser Bruce hat sich ja jetzt in Caitlyn verwandelt. Also schauts Euch an. Denn das will er, rsp. sie ja wohl mit dem Fotoshoot bezwecken. (aeg)

Das sind die 10 perfekten Frauengesichter

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Who is America?» – 7 Fakten über die neue Skandal-Show von Sacha Baron Cohen

Er wurde als Ali G, Borat und Brüno bekannt – der britische Komiker und Schauspieler Sacha Baron Cohen veräppelt seit über 20 Jahren Leute mit seinen fiktiven Figuren. Nun ist seine neue TV-Show «Who is America?» gestartet. Und wie bei jeder seiner Shows sind einige Leute ganz schön verärgert – höflich ausgedrückt.

Sacha Baron Cohen nimmt in «Who is America?» die aktuelle US-amerikanische Politik- und Kulturlandschaft auf die Schippe. Dabei hat er es natürlich vor allem auf Politiker …

Artikel lesen