Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

In Taiwan frisieren sie Hunde. Und zwar so. Man munkelt, das sei dort ein Trend



Bei Menschen gibt es so genannte Haar-Trends – und der Hund ist der beste Freund eben jenes Menschen. Da ist es wohl fast schon folgerichtig, dass auch gewisse Vierbeiner-Frisuren in Mode kommen – und irgendwann wieder out sind.

Taiwanesen legen anscheinend viel Wert auf gepflegte Haustiere: Wie das Asien-Portal Rocket News 24 unter Berufung auf taiwanesische Quellen berichtet, sind bei den dortigen Hundehaltern viereckige und runde Hundekopf-Formen derzeit besonders beliebt.

Die Quadratschädel mögen uns Rundaugen etwas merkwürdig erscheinen, aber zumindest kann man davon ausgehen, dass den Hunden eine ordentliche Fellpflege zuteil wird. Das ist ja auch schon mal was!

(phi)

Das könnte dich auch interessieren:

«So sehen Depressionen aus» – Facebookpost einer jungen Frau geht viral

Link zum Artikel

Kann Basel YB wieder gefährlich werden? Alle Transfers der Super League im Überblick

Link zum Artikel

Mehr Spass! Hier kommen die 24 lustigsten Fails, die das Internet gerade zu bieten hat

Link zum Artikel

Kommen Sie, kommen Sie! PICDUMP!

Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Bei Hitze im Auto eingeschlossen: Hund stirbt in Buochs (NW)

Für einen Hund, der am Samstag in Buochs NW in einem parkierten Auto eingeschlossen war, ist die Hilfe zu spät gekommen. Polizisten konnten den Sennenhund-Mischling zwar lebend befreien und zu einem Tierarzt bringen.

Doch das Tier konnte nicht gerettet werden, wie die Polizei des Kantons Nidwalden am Sonntag meldete. Drittpersonen bemerkten das Auto mit dem Hund am frühen Samstagabend und schlugen Alarm. Die Polizisten schlugen eine Scheibe am Auto ein und befreiten den hechelnden Hund aus dem …

Artikel lesen
Link zum Artikel