DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

10 japanische Töchter, die ihre Daddys für sich springen lassen

07.04.2015, 08:4807.04.2015, 09:43

Jeder, der einmal jung gewesen ist, kennt das Phänomen des peinlichen Elternteils. So wie die Mutter, die dich fragt, ob dein «kleiner Freund» denn auch zum Znacht bleibt – obwohl der genau neben dir steht und ihr beide immerhin schon 14 Jahre alt seid (und somit quasi Männer). Oder wie der Vater, der beim blutigen Osterlamm – vor versammelter Familie – bei der Tochter nachhakt, ob sie denn inzwischen schon mal ihre Tage bekommen habe.

In Japan hingegen ticken die Uhren anders. Und auch die Väter. Sie sind im Herzen junggeblieben. Und in der Hüfte. Den Bildbeweis dafür liefert Yuki Aoyama: Der Künstler hat eine Serie fotografiert, bei der die Daddys neben ihren Töchtern wilde Luftsprünge machen. Das Ergebnis ist hochgradig amüsant und lässt Raum für jede Menge Spekulationen: Schämt sich das Kind für seinen Erzeuger? Oder sind die beiden gar «Kumpel»? Grund genug also, die Bilder mit kleinen Umfragen zu versehen. Los geht's.

1.) Wo hat dieser Dad seine Pose her?

1.) Der Es-ist-mir-peinlich-aber-ich-lache-alle-Zweifel-weg-Dad

bild: Yuki Aoyama
2.) Was denkt dieser Dad gerade?

2.) Der Ich-sitze-gerade-auf-einem-unsichtbaren-Stuhl-Dad

bild: yuki aoyama
3.) Und er?

3.) Der Soooo-gross-ist-mein-Vermögen-Dad

bild: yuki aoyama
4.) Wie wird sich dieser Dad entschuldigen, falls er nach dem Schnappschuss in seine Tochter gerauscht ist?

4.) Der Sorry-ich-wollte-dich-nicht-umhauen-Dad

bild: yuki aoyama
5.) Was denkt die Tochter?

5.) Der Ich-kenne-Jean-Claude-van-Damme-auch-Dad

bild: yuki aoyama
6.) Was ist sein Lebenstraum, der aber nie in Erfüllung gehen wird?

6.) Der Broadway-Dad

bild: yuki aoyama
7.) Was glaubst du: Ist der Dad noch mit der Mutter des Mädchens zusammen?

7.) Der Er-wollte-zu-hoch-hinaus-Dad

bild: yuki aoyama
8.) Sein Lieblingsfilm ist eindeutig ...

8.) Der Klar-kann-ich-in-der-Luft-schweben-wie-ein-Kämpfer-aus-einem-Eastern-Film

bild: yuki aoyama
9.) Was würdest du als Date seiner Tochter vermeiden wollen?

9.) Der WIE-HAST-DU-SIE-GERADE-ANGEGUCKT-???-Dad

bild: yuki aoyama

Bonus-Bild: Er ist eigentlich ein ganz lieber Kerl!!!

bild: yuki aoyama
10.) Apropos Denker: Was denkst du über Umfragen?

10.) Der Denkerpose-Dad

bild: yuki aoyama

Bonus-Bild: Er ist einer der junggebliebenen Vätern!

bild: yuki aoyama

(phi, via The Independent)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

6 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6
«Star Wars»-Star Diego Luna im Interview über Diversity, die Rebellion und das Imperium
«Andor» heisst die neuste «Star Wars»-Serie. Hauptdarsteller Diego Luna erzählt im Interview davon, wie es ist, die Anfänge der Rebellion mitzuerleben.

Disney hat Gefallen daran gefunden, die Lebensgeschichten von einsamen und gequälten «Star Wars»-Männern in Seriengold zu verwandeln. Nach Mando, Boba Fett und Obi-Wan bekommt nun Cassian Andor sein eigenes Spin-off.

Zur Story