DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Im Schilf gefangen

Ein Mobile, eine Skulptur? Über mehrere Meter erstreckt sich «Schilf» im Raum einer ehemaligen Garage. An fast unsichtbaren Fäden hängt der federleichte Körper an der Decke.Bild: KEYSTONE/Christian Beutler
Inspiriert von Baugerüsten aus Bambus in Hongkong, hat der Zürcher Künstler Eric Schumacher eine wunderschöne, raumgreifende Installation mit Tausenden Schilfröhrchen erschaffen.
27.05.2014, 06:3720.06.2014, 15:29
Die filigrane Installation «Schilf» hat Eric Schumacher in drei Wochen in der Photogarage in Zürich gebaut.
Die filigrane Installation «Schilf» hat Eric Schumacher in drei Wochen in der Photogarage in Zürich gebaut.Bild: KEYSTONE/Christian Beutler
Tausende Schilfröhrchen hat der Künstler mit heissem Leim zusammengeklebt. 
Tausende Schilfröhrchen hat der Künstler mit heissem Leim zusammengeklebt. Bild: KEYSTONE/Christian Beutler
Je nach Licht werfen die Schilfröhrchen unterschiedliche Schatten an die Wände, und die Installation wird so zum bewegten&nbsp;<a href="http://www.ericschumacher.ch/wandbilder.html" target="_blank">Wandbild, eine Kunstform, die Schumacher während seiner Karriere immer wieder angewendet</a>&nbsp;hat.
Je nach Licht werfen die Schilfröhrchen unterschiedliche Schatten an die Wände, und die Installation wird so zum bewegten Wandbild, eine Kunstform, die Schumacher während seiner Karriere immer wieder angewendet hat.Bild: KEYSTONE/Christian Beutler

Eric Schumacher

Geboren 1966, lebt und arbeitet in Zürich. Der international renommierte Künstler hat lange in Wien gelebt. Er hat sich mit Wandbildern und Installationen einen Namen gemacht, zeichnet und malt viel.&nbsp;
Geboren 1966, lebt und arbeitet in Zürich. Der international renommierte Künstler hat lange in Wien gelebt. Er hat sich mit Wandbildern und Installationen einen Namen gemacht, zeichnet und malt viel. Bild: zVg
Die schwebende Installation erinnert an ein Insekt. Irgendwie.
Die schwebende Installation erinnert an ein Insekt. Irgendwie.Bild: KEYSTONE/Christian Beutler
Leim hängt wie Tau oder Spinnengewebe an den Hölzern.&nbsp;
Leim hängt wie Tau oder Spinnengewebe an den Hölzern. Bild: KEYSTONE/Christian Beutler
Skulptur oder Zeichnung, scharf oder unscharf? Die Konturen verschwimmen je nach Distanz zur Wand und Lichteinfall.
Skulptur oder Zeichnung, scharf oder unscharf? Die Konturen verschwimmen je nach Distanz zur Wand und Lichteinfall.Bild: KEYSTONE/Christian Beutler

Eric Schumacher – reed

Die Ausstellung dauert noch bis zum 6. Juni 2014 in der Photogarage, Werdstrasse 128, 8003 Zürich
Öffnungszeiten: MI-FR 16-20 Uhr / SA/SO 14-18 Uhr
Vernissage von reed.Video: YouTube/B. Huber
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Von Anstich über Noagerl bis Xuffa – diese Oktoberfest-Begriffe solltest du kennen
Gspusi? Italiener-Wochenende? Das Oktoberfest in München ist eine eigene Welt – mit spezieller Sprache und eigenen Gebräuchen. Hier gibts Wissen rund um die Wiesn von A bis Z.

Das Oktoberfest beginnt mit dem Anstich. Aber wann ist Zapfenstreich? Ein Wiesn-ABC – zum 186. Münchner Oktoberfest vom 17. September bis 3. Oktober 2022:

Zur Story