Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

First-World-Frauenprobleme: Diese Grafiken beschreiben sie PERFEKT



Ja. Es sind echte Bagatellen. Ja, es sind First-World-Probleme. Aber: Wenn du ein Mädchen bist, kommt dir die eine oder andere dieser 15 Situationen ganz bestimmt bekannt vor. Und wenn du ein Kerl mit Freundin bist ... wahrscheinlich auch, oder?

Die Künstlerin heisst Cassandra Calin und mehr von ihr gibt's hier.

Die Sache mit dem Nagellack ...

Error
Cannot GET /_watsui/filler/

YouTube-Tutorials nachschminken

Der «natürliche» Lidstrich

Wie wir schlafen: Vorstellung vs. Realität

Die Unmöglichkeit des passenden Bikinis

Im Laden: Kleider in allen Grössen ausser in der eigenen

Keine Internetverbindung bedeutet aufgeschmissen zu sein

Kuchen? Kuchen!

Wenn jemand ein Foto von mir machen soll

Immer ein bisschen Kind in dir

Dieser fiese Schreibtisch-Stuhl!

Schlechte Laune?

Der «leere» Kleiderschrank

Lange ist's her, das letzte Date ...

Das Selfie-Dilemma

*Girls-Special*: Schöne, lange Haare ...

(noe)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

14
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
14Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Menel 30.12.2015 12:09
    Highlight Highlight Haare 😝
    Benutzer Bild
  • Luca Brasi 30.12.2015 10:47
    Highlight Highlight Irgendwie seid ihr Frauen ja süß, wenn ihr euch über solche Nichtigkeiten einen Kopf macht. Kuchen? :D
    • Madeleine Sigrist 30.12.2015 10:51
      Highlight Highlight Juhu, Kuchen!
    • Luca Brasi 30.12.2015 11:04
      Highlight Highlight Aber mit Freude, Frau Sigrist! Welches ist denn Ihr Lieblingskuchen? Hehe

      Galactic Message from Admiral Ackbar:
      Benutzer Bildabspielen
  • Ratboy 30.12.2015 10:07
    Highlight Highlight Weiss diese CassandraCalin, dass Ihr mit ihrem Content Geld verdient?
    • Don Huber 30.12.2015 10:40
      Highlight Highlight Ist ja alles auf instagram gepostet. Da ist das kein Problem die hat die Rechte somit abgegeben.
    • Ratboy 30.12.2015 11:02
      Highlight Highlight Du meinst das tatsächlich ernsthaft?
    • Marmot 30.12.2015 12:16
      Highlight Highlight Nein, das hat sie definitv nicht.
    Weitere Antworten anzeigen

Die Rebellion der ungefickten Männer kommt aus dem Internet! Ein Experte erklärt «Incel»

Es seien nicht die Frauen, sondern die Männer, die unterdrückt werden. Oder genauer gesagt: die Beta-Männchen. Denn sie kriegen nicht den Sex, den sie doch grundsätzlich verdienen würden. 

Was passiert mit dem Mann nach dem Feminismus? – Schlimmes! – sagt eine dunkle Ecke des Internets, die sich das «Incel-Movement» nennt. «Incel» steht für involuntary celibates also für unfreiwillige Zöllibatäre. Das sind wütende Männer, die davon überzeugt sind, dass ihnen die Welt bedingungslosen Sex schuldig ist. 

Die Männer sind die wahren Opfer der Weltordnung, sagen die Incels. Aber nicht alle Männer. Nur die Beta-Männer. Nicht die sogenannten «Chads», in deren Schatten alle …

Artikel lesen
Link zum Artikel