Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Der einfachtse Weg, ist die Schuld auf jemand anderen zu schieben. bild: imgur

Wie wir uns versuchen aus unangenehmen Situationen rauszureden – und wie es wirklich ist

Als guter Bürger ist es wichtig, sich gut aus kniffligen Situationen herauswinden zu können. Hier sind sieben, aus denen wir uns herausreden, obwohl die Wahrheit ganz anders aussieht.



1. Im Zug

Wenn du das Billet vergisst:

Bild

bild: shutterstock / watson

Dabei klingst du sonst so:

Bild

bild: shutterstock / watson

2. Bei unangenehmen Aufgaben

Ausrede: «Sorry, ich hab momentan so viel um die Ohren, bin noch nicht dazu gekommen.»

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: imgur

Was du im Moment wirklich um die Ohren hast:

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

3. Bei der Arbeit

Ausrede: «Sorry Chef, mein Zug hatte Verspätung ...»

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Die traurige Wahrheit:

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

4. Bei unliebsamen Personen

Ausrede: «Heyy, Hansli! Hab dich gar nicht gesehen!»

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Die Wahrheit: «Mist, vom Horizont her nähert sich der Hansli! Hoffentlich sieht er mich nicht ...»

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

5. Bei Schulden

Ausrede: «Entschuldigung, mein Konto wurde geplündert!»

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Die Wahrheit:

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

6. Bei Verspätungen

Ausrede: «Sorry, ich bin im Verchehr steckeblibe»

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Die Wahrheit: «Sorry, ich bin im ‹Verchehr› steckeblibe»

Bild

Bild: chucklesnetwork

Und wie redet ihr euch aus unangenehmen Situationen heraus? Schreibt's in die Kommentare!

Auch Bilder können Lügen

Kennst du schon die watson-App?

Über 150'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wurde unter «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • reputationsguard 08.08.2015 19:15
    Highlight Highlight Kompliment Watson. Gute Beispiele zur Thematik.
  • JayPi 08.08.2015 16:13
    Highlight Highlight Hauptsach es upvotegif benutze bim Dagobert Duck...
    • rstnpce 09.08.2015 15:01
      Highlight Highlight Meinst du damit die Pfeile, die nach oben zeigen wenn er ins Geld springt? Soll das einen psychologischen Effekt auslösen, den Daumen nach oben zu geben?!
      Hab ich jetzt noch nie gehört, erstaunt mich aber umso mehr wenns denn tatsächlich so ist. :O

Cute News

15 lustige Bilder von Tieren, die auf frischer Tat ertappt wurden 

Cute news, everyone! Man kennt das: Da wird man auf frischer Tat ertappt und muss dann irgendwie mit der Situation klarkommen. Bei Tieren ist das nicht anders:

Artikel lesen
Link zum Artikel