DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

In der einen Stunde, die wir dieses Wochenende gewinnen, kannst du SO viel machen . Zum Beispiel ...

23.10.2015, 16:3224.10.2015, 15:29

Die bessere von beiden Zeitumstellungen ist in der Nacht auf diesen Sonntag wieder am Start. Wir gewinnen eine Stunde. Aber was machen wir mit der Zeit, die uns gegeben ist?

In einer Stunde kannst du ...

Als Mann: 60-mal Sex haben

Als Frau: Ein halbes Mal Sex haben

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy

Nur mal kurz Facebook checken

Was? Schon so spät?

«Moment ... das ist ja gar nicht Facebook!»

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy

1200-mal das kürzeste Lied der Welt hören

Aber Vorsicht! Es handelt sich hier um einen Ohrwurm, der dir danach nicht mehr aus dem Kopf geht.

Eine Nusstorte backen

Und wenn sie gelungen ist, im watson-Büro vorbeibringen.

Aber bitte nicht so:

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy

Die Schwiegermutter ausreden lassen

O. K., ganz wird die Zeit wahrscheinlich nicht reichen, aber du kannst sie ja einfach mal reden lassen und hoffen, dass sie irgendwann ihre Stimme verliert.

So kommt dir die Stunde auch plötzlich viel länger vor.

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy

Ein Eishockey-Spiel ansehen

Mit den gewonnenen 60 Minuten kann man sich ohne Zeitverlust ein Eishockey-Spiel gönnen. Oder zwei Drittel eines Fussball-Spiels.

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy

Einen Streit in den Kommentaren führen

«Streng genommen dauert ein Eishockey-Spiel mit Pausen länger als 60 Minuten ...» – «Nicht, wenn man es im TV aufzeichnet und die Pausen rausschneidet!» – «Dann hat man dafür aber auch Zeit aufgewendet!» – «Das zählt dänk noch nicht! Nüü!»

Und so weiter ...

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy

Eine wichtige Nachricht nochmals durchlesen

Kommt meine Botschaft an, habe ich Rechtschreibfehler drin?

Nach 30-mal durchlesen dann so:

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy

Eine Katze rauslassen

Rein oder raus ...? Jetzt hat sie sich entschieden! Ah nein, doch nicht.

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy

Zeit sparen

Zieh diese Stunde einfach nicht ein, dann verlierst du sie in einem halben Jahr nicht wieder. Dein Chef wird sich sicher freuen, wenn du jeden Tag eine Stunde zu früh auf der Matte stehst.

Das ist fast etwas wie Zeitreisen.

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy

Auch eine Art Zeitreise: Fundsachen aus alten Plattenhüllen

1 / 28
Sexheftli, Mathe-Prüfungen und Liebesbriefe: Was man alles so in alten Plattenhüllen findet
quelle: instagram/thingsifoundinrecords / instagram/thingsifoundinrecords
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Hol dir jetzt die beste News-App der Schweiz!

  • watson: 4,5 von 5 Sternchen im App-Store ☺
  • Tages-Anzeiger: 3,5 von 5 Sternchen
  • Blick: 3 von 5 Sternchen
  • 20 Minuten: 3 von 5 Sternchen

Du willst nur das Beste? Voilà:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

6 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6
«We hate you!» – Popstar Olivia Rodrigo reagiert am Glastonbury auf Abtreibungsentscheid

Auch zwei Tage nach dem Entscheid des Supreme Court, das Recht auf Abtreibung in den USA zu kippen, nimmt die Kritik kein Ende. Anlässlich ihres Konzertes am Glastonbury Festival in England hat auch die US-amerikanische Sängerin und Schauspielerin Olivia Rodrigo ihren Frust und Ärger kundgetan. Für diejenigen fünf Richterinnen und Richter, die in einer Grundsatzentscheidung darüber urteilten, dass die Verfassung der Vereinigten Staaten kein Recht auf Abtreibung garantiert, hatte Rodrigo nur wenig übrig, wie das untenstehende Video zeigt. Die 19-Jährige nahm kein Blatt vor den Mund und performte anschliessend mit Lily Allen deren Hit «F*** You».

Zur Story