Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schluss mit Frust bei der Wohnungssuche – Mit diesen Tipps schaltest du deine Konkurrenz aus

Von Wohnung zu Wohnung hetzen, sich mit circa 1000 Konkurrenten um die Gunst des Vermieters prügeln und am Schluss wieder von vorne anfangen? Dagegen gibt es jetzt ein paar einfache Tricks, mit denen du gleichzeitig die Konkurrenz vertreibst und den Mietpreis senkst.



1. Nutze Social Media

Es gibt viele Facebook-Gruppen, auf denen hilfsbereite Menschen ihre Wohnungen loswerden wollen. Wenn jemand ein interessantes Angebot postet, melde dich mit einem Fakeprofil an und schreibe einen negativen Kommentar.

Bild

bild: watson

Auch wenn der Kommentar völliger Stuss ist: Ein paar Konkurrenten hast du damit bereits ausgeschaltet. Leider lassen sich viele von solchen Sachen nicht aufhalten und deshalb musst du vor allem bei der Bewerbung aus der Masse hervorstechen.

2. Bewerbung mit Herz

Viele Wohnungssuchende machen den Fehler und verschicken eine kalte, emotionslose Bewerbung, die so gut wie nichts über sie aussagt. 

Der erste Gedanke des Vermieters: Ab aufs Altpapier.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Aber schon durch einen kleinen Griff in die Trickkiste stellst du sicher, dass sich alle noch lange an deine Bewerbung erinnern werden. Als erstes brauchst du eine emotionale Hintergrundstory, die dich mit der gewünschten Wohnung verbindet.

Hier ein Beispiel:

Bild

bild: watson

Habt ihr gemerkt, was unser lieber Sebastian getan hat? Durch ein paar Wassertropfen hat er die Tinte an manchen Stellen zum Verlaufen gebracht. Der Vermieter soll daraus schliessen, dass Basti beim Verfassen dieses Briefes geweint hat. Dadurch wird die emotionale Wirkung verstärkt.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

3. Bewirb dich als Paar

Junge Paare ohne Kinder sind beliebte Mieter. Auch falls du Single bist, solltest du dich unbedingt zu zweit bewerben. Partner gibt es inzwischen auch günstig im Internet zu kaufen. 

Bei zu langer Lieferzeit ist eben Improvisation gefragt.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Wenn ihr ein heterosexuelles Paar seid, ist es ausserdem wichtig zu betonen, wie sehr ihr Kinder hasst. Am besten legt ihr der Bewerbung ein paar Fotos von euch bei, auf denen ihr Kinderspielplätzen den Mittelfinger zeigt.

Du so:

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: imgur

Die Kinder so:

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

4. Verfluche die Wohnung

Auch ohne Zauberkräfte ist es durchaus möglich, den Eindruck zu erwecken, eine Wohnung sei verflucht. Inspiration findest du in Büchern und Filmen zuhauf. Verkleide zum Beispiel deinen Hund als Mumie und lass ihn ein bisschen herumspuken. 

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Oder schmuggle Ratten in die Wohnung. Die anderen Interessenten werden im Nu das Weite suchen. Plötzlich wird der Vermieter auch nicht mehr so viel gegen deine Hauskatze haben.

Die Ratten so:

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Und die Mitbewerber so:

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

5. Beruhige dich

Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Auch wenn du die meiste Zeit in deinem neuen Apartment schreiend verbringen wirst (vor allem wegen der freigelassenen Ratten), musst du fürs Erste den ruhigen, gesitteten Bürger von nebenan spielen.

Also lehn dich zurück und entspanne.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Überzeuge deinen Vermieter und neue Mitbewohner von deiner ruhigen Art. Schnalle Kissen unter deine Schuhe, damit du beim Gehen keinen Lärm verursachst. Wenn du nach deinem Lieblingsfilm gefragt wirst, antworte flüsternd mit «Das Schweigen der Lämmer» oder «Silent Hill».

Oder verzichte am besten ganz aufs Sprechen.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

6. Schaffe die Illusion einer unsicheren Umgebung

Wer will schon in eine Gegend ziehen, in der täglich die Gewalt eskaliert und Unruhen ausbrechen? Richtig – niemand! Finde also ein gutes Versteck in der Nähe deiner Traumwohnung und platziere eine Sirene. Lasse sie per Fernsteuerung ein paar mal aufheulen, wenn die Konkurrenz da ist. Mitbewerber werden sich zweimal überlegen in eine Nachbarschaft zu ziehen, in der alle 15 Minuten die Polizei ausrücken muss.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Wenn die Leute hartnäckig bleiben, zeig ihnen, was für zwielichtige Gestalten sich hier herumtreiben. Dazu kannst du deine Freunde einladen. Achte nur darauf, dass niemand merkt wie nett ihr in Wirklichkeit seid. Ein paar einfache modische Accessoires machen die Illusion des wütenden Mobs perfekt. 

Dabei könnt ihr die Wohnung sogar schon mal etwas auf Vordermann bringen.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: imgur

Unterschätze nie die Verzweiflung von Wohnungssuchenden. Höchstwahrscheinlich wirst du auch jetzt noch nicht der einzige Bewerber sein. Trotzdem solltest du deine Chancen dramatisch erhöht haben.

Welche Tricks haben wir vergessen? Schreib's in die Kommentare!

Apropos Wohnen: Wie sieht es eigentlich in den Bordellzimmern dieser Welt aus?

Kennst du schon die watson-App?

Über 150'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wurde unter «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

Das könnte dich auch interessieren:

Fotograf schiesst DAS Foto der Notre-Dame und muss sich nun gegen Fake-Vorwürfe wehren

Link zum Artikel

Das grösste Verdienst von Tesla sind nicht die eigenen Autos

Link zum Artikel

Schluss mit Lügen! So lässt sich die ganze Welt allein mit grüner Energie versorgen

Link zum Artikel

Vergiss Tinder! Hier erfährst du, welches Potenzial deine Fassade hat 😉

Link zum Artikel

17 katastrophale Tinder-Chats, die definitiv niemanden antörnen

Link zum Artikel

Vermisst und wieder aufgetaucht – 9 Fälle von Kindern, die verschwunden waren

Link zum Artikel

Mit diesen 21 Fakten kannst du beim kommenden «Game of Thrones»-Marathon angeben

Link zum Artikel

«SRF Deville» verkündet Pfadi-Putsch in Liechtenstein – diese finden's gar nicht lustig

Link zum Artikel

Brauchen wir einen Green New Deal, um eine Rezession zu vermeiden?

Link zum Artikel

Wie rechte Ideologen den Brand von Notre-Dame für ihre Zwecke instrumentalisieren

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen

Niemand hat Zeit, den «Slutty Therapist» zu spielen

Anmerkung: die Situationen sind aus heterosexueller Perspektive geschildert. Wir wissen: Herzschmerz kennt kein Gender und bitten beim Lesen um den Einsatz der eigenen Vorstellungskraft.

Diesen Spruch hat wohl schon jede Liebesgeplagte gehört. Denn immer wieder verbreitet sich eine dieser herzzerreissend-romantischen Hiobsbotschaften, die dazu beiträgt, dass sich Frauen jeden Alters weiterhin für Männer aufopfern, die sich in Wahrheit einen Furz für ihr Leben interessieren – und umgekehrt.

Ja, verlässlich …

Artikel lesen
Link zum Artikel