wechselnd bewölkt-1°
DE | FR
69
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Populärkultur
Lifestyle

Zeig mir deinen Handy-Wecker und ich sage dir, wie du tickst! 

Bild
bild: watson

Zeig mir deinen Handy-Wecker und ich sage dir, wie du tickst! 

13.08.2015, 07:1914.08.2015, 10:29

Die Zeiten sind – Gott sei Dank! – vorbei, in denen wir uns noch von diesen fiesen 90er-Jahre-Weckern mit dem noch fieseren Ton aus unseren Träumen schellen liessen. 

Smartphones sind da viel praktischer – nicht nur wegen des Wecktons, den wir inzwischen selbst einstellen. Sondern auch, weil wir uns mehre Weckzeiten gleichzeitig einrichten können. Da gibt es je nach Vorlieben mehrere Methoden.

Und welcher Typ bist du? 

1. Der Einfache:

Bild

Das macht ihn aus: 

Der Einfache macht kein Heckmeck um sein Aufwach-Prozedere: Der Wecker läutet  – natürlich mit Standard-Melodie –, dann wird aufgestanden. 

2. Der Korrekte (aka Der Unflexible): 

Bild

Das macht ihn aus: 

Alle halbe Stunde klingelt's. Dann wird aufgestanden. 07.29 käme ihm nicht in den Sinn. Das wäre nicht korrekt ... 

3. Der Ausgeklügelte (aka der Wahnsinnige): 

Bild

Das macht ihn aus: 

Der Ausgeklügelte hat durchaus eine Logik, was die Weckzeiten in seinem Smartphone anbelangt. Es ist aber wahrscheinlich, dass er seine Logik selbst nicht erklären kann. Aber das Wecksystem funktioniert. Immer! Einwandfrei! Meistens ... 

Mobile
AbonnierenAbonnieren

4. Der organisierte Vielbeschäftigte (aka der Gestresste):  

Bild

Das macht ihn aus: 

Seine Devise: Doppelt organisiert ist halb erledigt. 

5. Der Zwangsneurotiker: 

Bild

Ausnahme: Deine Grossmutter, die glaubt, dass sie den Wecker jeden Tag neu stellen muss. 

6. Der Snoozer (aka der Raussschieber):  

Bild

Das macht ihn aus: 

Er weiss genau, dass er nach dem ersten Mal Klingeln noch drei Mal à 9 Minuten «snoozen» kann, bis er um 7.00 Uhr wirklich-wirklich aufstehen muss. Wie schön es doch ist, zu wissen, dass man beim ersten Klingeln nicht wirklich aus dem warmen Bettchen muss. Hach ... 

7. Der Student (oder auch: der Arbeitslose): 

Bild

Der/die Glückliche ... 

Wir wollen deinen Wecker sehen! Poste uns den Printscreen in die Kommentarspalte! 

No Components found for watson.appWerbebox.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

69 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
69