Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Photoshop-Experiment

Wie würden Sie reagieren, wenn jemand all Ihre geliebten Makel wegradieren würde?



Wenn Sie wählen könnten: Würden Sie sich auf einem Foto lieber natürlich mit Speckröllchen sehen oder doch lieber ohne lästige Kurven, Pickel und Co? Die meisten Frauen würden sich wahrscheinlich für die Supermodelvariante entscheiden. 

Oder?

Video: Buzzfeed via YouTube

Nicht unbedingt. «Buzzfeed» hat ein Experiment gewagt und ein paar durchschnittlich attraktive Frauen gebeten, vor einer Leinwand zu posieren und sich fotografieren zu lassen. Die Aufnahmen wurden dann von einem Photoshop-Profi so bearbeitet, dass die Damen auf das Cover einer Hochglanzzeitschrift passen würden. 

Die Reaktion der vier Frauen? Erst eine kurze Überraschung, dann die blanke Enttäuschung:

«Wenn sie mir meine Makel nehmen, bleibt nicht mehr viel von mir übrig.»

Und: 

«Auf den Bildern sehe ich so aus, wie ich mich immer sehen wollte. Aber jetzt frage ich mich: Warum wollte ich so etwas überhaupt?»

Und die Moral von der Geschicht? Photoshop braucht es nicht. Das Modelbusiness davon zu überzeugen, könnte allerdings etwas schwierig werden. 

Fotoretusche bei Werbekampagnen. Ist das denn nötig?

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

So waren diese Feuerwerke bestimmt nicht geplant – 17 Leute, die kläglich versagt haben

Die grossen Feuerwerke fallen dieses Jahr mehrheitlich ins Wasser, obwohl diese eigentlich zu Silvester gehören, wie der Osterhase zu Ostern oder Corona zu 2020.

Vielleicht ist das aber auch ganz gut so, denn neben vielen professionellen Feuerwerken, gibt es auch viele Hobby-Pyromanen. Diese wollen sich den Spass nicht nehmen lassen und ihr eigenes Feuerwerk loslassen. Und, naja, wie sollen wir es sagen – die Spitäler sind eh schon überlastet ...

(smi)

Artikel lesen
Link zum Artikel