Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Mit freundlichen Grüssen»: Fanta 4 laden Flüchtlinge zu Konzert ein



Freier Eintritt für Flüchtlinge: Die Fantastischen Vier und der Hamburger Konzertveranstalter FKP Scorpio wollen den Bewohnern einer benachbarten Asylbewerberunterkunft den Besuch eines für Samstag in der Hansestadt geplanten Open-Air-Konzerts spendieren.

Seitens des Unternehmens bestehe «der ausdrückliche Wunsch», die «neuen Nachbarn der Flüchtlingsunterkunft Bahrenfeld» zu dem Event einzuladen, teilte FKP Scorpio am Mittwoch mit. Die Band um die Künstler Thomas D und Smudo sei sofort von der Idee begeistert gewesen.

Die Fantastischen Vier und die Konzertagentur engagieren sich seit langem gegen Rechtsextremismus und Rassismus. Sie gehören auch zu den Unterstützern der Initiative «Laut gegen Rechts», in der viele bekannte Musiker und andere Prominente sowie Unternehmen der Medien- und Musikszene aktiv sind. «Als Band, die mit Smudo ja in Hamburg zu Hause ist, sagen wir selbstverständlich ‹Refugees Welcome›», erklärten die Fantastischen Vier.

Die Band will an diesem Samstag auf einer Trabrennbahn im Stadtteil Bahrenfeld auftreten. Direkt neben dem Gelände errichtete die Stadt vor einigen Monaten eine neue Wohnunterkunft für 288 Flüchtlinge und Asylbewerber. (wst/sda/afp)

Und hier noch der Klassiker aus dem Jahr 1999: «MFG »

abspielen

YouTube/Die Fantastischen Vier

Das könnte dich auch interessieren:

Nach 27 Jahren kommt der Nachfolger der SMS – das musst du über RCS wissen

Link zum Artikel

Merkel beginnt bei Staatsbesuch plötzlich zu zittern – Entwarnung folgt kurz darauf

Link zum Artikel

Wetter: Nächste Woche wird's heiss

Link zum Artikel

Ohrfeige für Bundesanwalt vom Bundesstrafgericht – Lauber ist im FIFA-Fall befangen

Link zum Artikel

40 Millionen Liter Trinkwasser verschwunden? Das Rätsel von Tägerig ist gelöst

Link zum Artikel

OMG – wir haben Knoblauch unser ganzes Leben lang falsch geschält

Link zum Artikel

Warum Donald Trump 2020 wiedergewählt wird – und warum nicht

Link zum Artikel

Ein 3-jähriges Mädchen zerstört eine Fliege – das macht dann 56'000 Franken

Link zum Artikel

«Kann man sich in einen guten Freund verlieben?»

Link zum Artikel

Facebook will eine digitale Weltwährung etablieren

Link zum Artikel

Federer vor Halle-Auftakt: «Rasen hat seine eigenen Regeln – vor allem für mich»

Link zum Artikel

We will always love you – vor 60 Jahren veröffentlichte Dolly ihre erste Single

Link zum Artikel

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen

Joko und Klaas bekommen von Prosieben 15 Minuten geschenkt – und überraschen alle

Die deutschen TV-Entertainer Joko und Klaas bekamen am Mittwochabend zur Primetime auf Prosieben 15 Minuten geschenkt. Der Grund: Tags zuvor gewannen sie ein Spiel gegen den Fernsehsender.

Am Mittwochabend um 20.15 Uhr war es dann also soweit. Joko und Klaas präsentierten eine leere Bühne und rissen zunächst einige Witze, wie man die 15 Minuten nutzen könnte. Die meisten Zuschauer hätten zu diesem Zeitpunkt wohl einen weitern Sketch erwartet.

Doch dann wurden die beiden Entertainer plötzlich sehr …

Artikel lesen
Link zum Artikel