Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

So wirds gemacht

Sexy R'n'B-Hit auf die einfache Art

Ein Ooh-Baby-Sexytime-R'n'B-Song gefällig? Mmh ja! So wie Jason Derulo, etwa: 

abspielen

Video: YouTube/Jason Derulo

Yeah! Die Girls lieben so was (offenbar). Entsprechend gefeiert werden die durchtrainierten Sänger-Beaus von ihrem Publikum. Grosse Künstler sind das! 

Jein.

Berufs-Nerd Brett Domino erklärt uns anhand ein paar einfach zu folgenden Schritten, wie man einen Hit auf sicher landet: Ein simpler Beat, ein Instrumental-Hook (mit einem Instrument, das man nicht so richtig beherrscht), ein paar sexy Phrasen (dazu gibts Google) und schon hat man einen amtlichen R'n'B-Song. 

Herausgekommen ist der Knaller «Sexy When You Do That (inspired by Jennifer Lawrence)» ... 

abspielen

Video: YouTube/Brett Domino

... der irgendwie besser ist als das Jason-Derulo-Zeugs, finden Sie nicht auch? 

(obi)



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Ben Salomo: «Die antisemitischen Vorfälle waren die Sargnägel für meine Leidenschaft»

Hat Hip-Hop ein Antisemitismusproblem? Wer könnte diese Frage besser beantworten als Ben Salomo? Die Hip-Hop-Legende aus Berlin ist bekennender Jude und ein Pionier der Battle-Rap-Szene in Deutschland. Er hat die Werte und Ansichten der Hip-Hop-Kultur verinnerlicht, versteht die Dynamiken von Battle-Rap und hat sich als Veranstalter eine Existenz im Deutschrap-Kosmos geschaffen.

Gleichzeitig ist er als gebürtiger Israeli und praktizierender Jude in der jüdischen Gemeinschaft Berlins verankert …

Artikel lesen
Link zum Artikel