Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Australien, Eurovision, hää? Die besten Tweets und Reaktionen zur ESC-Nacht in Stockholm



Für alle, die's noch nicht wissen: Die Ukraine hat gewonnen! Und so haben sich unsere Freunde aus dem Osten gefreut.

>>> Hier geht's zum Protokoll der ESC-Nacht in 9 Akten

Dass die Ukraine gewonnen hat, finden jetzt nicht alle so mega toll.

Der ESC: Ein Festessen für alle nimmersatten Internet-Nörgler

Wobei das Kritisieren auch mit viel Charme und Humor geht, wie SRF-Frau Mona Vetsch beweist.

Ein watson-User wittert gar Manipulation!

Manipulation? Das wirkt jetzt schon etwas übertrieben. Aber eine politische Komponente hatte die ganze Sause zweifelsohne.

Ob die im Kreml auch ESC geschaut haben?

Auch der Kaiser vom Bosporus wird mit dem Resultat nicht zufrieden sein. 

Letzter wurde übrigens Deutschland. Auf der anderen Seite der Welt – in Down Under – sah es jedoch so aus, als ob Schwarz-Rot-Gelb den Sieg davontragen würde. Weil alles auf dem Kopf und so ...

Diese Frau kommt uns doch irgendwie bekannt vor ...

... ah genau!

© 2014 Universum Film

bild: film.tv

Schuld an der Deutschland-Blamage ist übrigens die Merkel. Wenn es nach der AfD-Bayern geht.

Zurück zu Australien: Weshalb machen die eigentlich am Euro(!!!)vision Song Contest mit?

Da muss ein Fehler passiert sein!

Nebst viel Politik gaben natürlich auch die Auftritte der Künstler zu reden. Unter anderem der Armenien-Export ...

... mit dem Beyoncé-Outfit.

Was für ein schönes Bettlaken Kleid!

Und wenn die Polizei kommt, schnell die Arme verschränken. 

Auch die Herren versuchten mit ihren Looks Aufsehen bei den Zuschauern zu erregen.

Und es hat funktioniert!

Die Spanier hatten da ein anderes Konzept einstudiert. 

Doch vor dem Bildschirm hatte man den Plan natürlich sofort durchschaut. Alles gescripted!

Oder war der Boden wirklich nass?

Das Schlusswort überlassen wir watson-User «R&B». Wir haben uns vom ESC bestens unterhalten lassen. 

(cma)

Das könnte dich auch interessieren:

Warum Donald Trump 2020 wiedergewählt wird – und warum nicht

Link zum Artikel

Ein 3-jähriges Mädchen zerstört eine Fliege – das macht dann 56'000 Franken

Link zum Artikel

«Kann man sich in einen guten Freund verlieben?»

Link zum Artikel

Greta Thunberg erhält exzellentes Schulzeugnis

Link zum Artikel

Federer vor Halle-Auftakt: «Rasen hat seine eigenen Regeln – vor allem für mich»

Link zum Artikel

We will always love you – vor 60 Jahren veröffentlichte Dolly ihre erste Single

Link zum Artikel

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

8
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Töfflifahrer 15.05.2016 11:27
    Highlight Highlight Was ist ESC?
    • E7#9 15.05.2016 12:32
      Highlight Highlight Das kommt von escape, weil es zum davonrennen war.
    • ostpol76 15.05.2016 13:21
      Highlight Highlight Eurovision Song Compost
  • TanookiStormtrooper 15.05.2016 11:11
    Highlight Highlight Nicht Schwarz-Rot-Gelb! Schwarz-Rot-GOLD! In der Vexillologie ist Gelb = Gold!
  • Bau Mol Ain 15.05.2016 11:08
    Highlight Highlight Passt...
    Benutzer Bild
  • Howard271 15.05.2016 10:31
    Highlight Highlight Der letzte Kommentar trifft den Nagel auf den Kopf! :)

    Wenn der ESC wirklich so schlimm und grausam wäre, weshalb schauen ihn dann alle, nur um sich darüber zu beklagen? Jedesmal dasselbe Theater - es kann gewinnen, wer will, irgendwer findet immer eine "politische Verschwörung!!!!!!!!" (sh. SRF-Website Kommentare...).

    Schaut, geniesst, und calm down ;)

    Und zum Schluss noch: Gratulation, Jamala! Deinen Song fand ich echt toll!
  • Driver7 15.05.2016 10:30
    Highlight Highlight Neiiiiin es ist passiert. Habe es geschafft dieser Anlass fast vollständig zu ignorieren. Habe nicht mal gewusst das er gestern war.. Und jetzt habe ich diesen Artikel angeklickt ;-(
  • R&B 15.05.2016 10:03
    Highlight Highlight Äbe! 😜

Rammstein holt eigenen Nazi-Skandal nach 21 Jahren wieder hervor und niemand weiss wieso

Depeche Mode trifft auf Rammstein und Leni Riefenstahl. So könnte man den Stil des 21 Jahre alten Rammstein-Musikvideos «Stripped» beschreiben.

Im Clip zu sehen sind Videosequenzen aus Leni Riefenstahls Film «Fest der Völker», ein Propagandafilm aus dem Jahr 1938, der propagandistisch die während des Nationalsozialismus in Berlin ausgetragenen Olympischen Spiele dokumentiert. Nur eine Woche lang war das Rammsteins Musikvideo 1998 auf «MTV» zu sehen, bevor es der Sender wegen Bedenken …

Artikel lesen
Link zum Artikel