DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Herr Anwalt, schlagen Sie zu!

Gewagte These – Kay One und Bushido werden in diesem Leben keine Freunde mehr

06.12.2014, 15:1106.12.2014, 15:56
No Components found for watson.rectangle.

Die deutschen Rapper Kay One und Bushido haben Beef, wie es in der Hip-Hop-Szene anschaulich heisst. Und das nicht erst seit gestern: Im November 2013 veröffentlichte Bushido das elf Minuten lange Lied «Leben und Tod des Kenneth Glöckler». So heisst Kay One bürgerlich. (Bushido übrigens Anis Mohamed Youssef Ferchichi).

Bushido: «Leben und Tod des Kenneth Glöckler».video: youtube/bushido

Seitdem wird via Presse munter hin- und hergedisst, doch Kay One hat ebenfalls ein Lied geschrieben und nun auch musikalisch zurückgeschlagen. «Tag des Jüngsten Gerichts» ist nicht elf Minuten lang, sondern 25. Der Inhalt: Bushido verkehre gern mit Hunden, seine Kinder hätten Angst vor ihm und er habe einer Schwangeren mit Schlägen gedroht.

Obwohl Bushido in seinem Stück textet, Kay One würde gewiss wie eine «Bitch» zum Anwalt laufen, hat jetzt Bushidos Frau Anna-Maria laut «Bild» wegen des Songs eine Abmahnung an Kay One schicken lassen. Erst nahm Letzterer das Video vom Netz, doch nun hat er es sich offenbar wieder anders überlegt.

Fortsetzung folgt also bestimmt. Vielleicht vor Gericht, vielleicht via Presse, vielleicht aber auch in einer dunklen Ecke.

(phi)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Diese 18 kämpfen im 2. ESC-Halbfinale: Treffen die Federli-Finnen bald auf unseren Bär?
Auch am 12. Mai tickern wir live ab 21 Uhr. Macht mit! Dies sind alle neuen Kandidatinnen und Kandidaten. Im bewährten Schnellcheck und in ihrer Startreihenfolge.

The Rasmus kennen wir alle. «In the Shadows»? Von 2003? Ein Welthit! Wer war nicht in den kleinen, rabenhaarigen Sänger Lauri Ylönen verliebt? Na? In «Jezebel» besingt Lauri jetzt seine – ich nehme mal an sehr sexuell gemeinte – Obsession mit Jezebel, Fürstin der Finsternis. Massgeschneiderte Düsternummer mit grosser Spotify-Zukunft, ESC hin oder her. Rührend, dass Lauri sich auch mit 43 Jahren noch schwarze Federn ins Haar steckt. Gut, vielleicht auch, weil er weniger Haar hat. Hach, die Finnen!

Zur Story