DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Video: YouTube/Kevin P. Roberson
Hand am Po

Wurde Königin Máxima betatscht? Aufregung um Video vom Königstag

27.04.2014, 12:2727.04.2014, 13:04

Die niederländische Königin Máxima soll von einem Lokalpolitiker ausgerechnet am Königstag betatscht worden sein. Ein Video versetzt das Land in Aufregung.

Auf den Bildern scheint der Bürgermeister der Stadt Amstelveen, Fred de Graaf, der Frau von König Willem-Alexander bei dem Fest am Samstag über den Po zu streichen. «Er betatscht ihren Po», hört man einen Mann rufen. Niederländische Medien veröffentlichten das Video auf ihren Webseiten.

Bürgermeister De Graaf wies die Anschuldigung zurück. «Daran kann ich mich nicht erinnern und das würde ich sowieso nicht bewusst tun. Ich weiss sehr gut, dass sich das nicht gehört», sagte er dem niederländischen Fernsehen. Aus der Kameraperspektive sei auch nicht zu sehen, ob er die Königin tatsächlich berühre. «Da kann ein Zentimeter dazwischen sein.»

Ein Journalist aus den USA hatte die Bilder beim offiziellen Besuch der königlichen Familie in der Stadt bei Amsterdam aufgenommen und auf Youtube veröffentlicht. Über die sozialen Netzwerke verbreiteten die Aufnahmen sich rasend schnell. (pbl/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Trailer von «Herr der Ringe»-Serie: «Landschafts-Aufnahmen sind fantastisch!»

Amazon Prime hat einen neuen Trailer der kommenden «Herr der Ringe»-Serie veröffentlicht. Mit einem Budget, das auf bis zu eine Milliarde Euro geschätzt wird, gilt die Produktion schon jetzt als teuerste Serie der Welt. Entsprechend hoch sind die Erwartungen, die mit der Tolkien-Verfilmung einhergehen. Der zweite Trailer offenbart nun neue Details.

Zur Story