DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Promis unter sich

Wer hat den grösseren Streit: Justin Bieber und Orlando Bloom oder Luca Hänni und Christopher S?



Turbulente Zeiten im Land der Reichen und Schönen: Zum einen rumpelt es in der Hollywood-Kiste zwischen Biebs und Orlando Bloom, zum anderen bei der Schweizer Cervelat-Prominenz. Beginnen wir mit dem weniger spektakulären.

Auf Facebook verkündete Luca Hänni gestern, dass «das Projekt Luca Hänni & Christopher S ... ab sofort beendet ist». Warum? Weil Christopher S und Luca Hänni zusammen auftreten und Hänni 60 Prozent der Gage bekommt – Christopher S «nur» 40 Prozent. 

VIENNA, AUSTRIA - JULY 27:  Luca Haenni performs live on stage during the 'DSDS - Deutschland sucht den Superstar' concert at Wiener Stadthalle on July 27, 2014 in Vienna, Austria.  (Photo by Monika Fellner/Getty Images)

Luca Hänni will seinen Fännis «noch in die Augen blicken können». Darum ist das Projekt für ihn jetzt gestorben. Bild: Getty Images Europe

Nun wollte der weniger Verdienende von beiden Halbe-Halbe machen, das hat Hänni nicht in den Kram gepasst, somit ist die Zusammenarbeit gegessen. So schreibt es zumindest Christopher S auf seiner Facebook-Seite. Weiter ist in seiner Erklärung zu lesen, dass es ihn «insbesondere nervt, dass Luca euch [die Fännis] verarscht». 

In den Kommentaren tobt nun der Fänni-Krieg. Ja sogar Menschen, die überhaupt nichts mit den beiden am Hut haben, mischen sich spasseshalber ein. Aber wie Christopher S richtig sagt: «Die Leid tragenden seid Ihr Fänni's – im doppelten Sinne: erstens sagt Luca nicht die ganze Wahrheit und Ihr macht Euch darüber dann noch Gedanken und habt einen grossen Kopf.» – und einen grossen Kopf will nun wirklich niemand haben.

Bild

Vor einem Monat schrieb Christopher S (links) noch unter dieses Bild: «Liebe Freunde und Fans! Bevor es weiter geht mit Spekulationen möchte ich nur kurz was loswerden! Ich, Christopher S, hatte mit Luca Hänni NIE Streitigkeiten! Nicht mal annähernde Diskussionen oder irgendetwas das in Streit hätte ausbrechen können!» .... Ä-hä. bild: facebook/djchristophers

Aber keine Sorge: Sie werden die anstehenden Auftritte noch gemeinsam durchziehen. Dem Geld, äh, den Fännis zuliebe.

Streit Nummer zwei ist schneller erzählt: Justin Bieber hat ein Bild von Miranda Kerr, der Ex-Frau von Orlando Bloom, auf Instagram gepostet. Angeblich hätten Kerr und Biebs mal vor ein paar Jahren etwas zusammen gehabt. Bestätigt hat das allerdings keiner von beiden. Bloom ist trotzdem sauer auf Biebs. Und erst recht, weil er ein Foto seiner Frau online stellt. Also wollte er Biebs in einem Club in Ibiza verprügeln.

Davon haben wir sogar ein Bild:

EXCLUSIVE: **PREMIUM RATES APPLY**These were the dramatic scenes as actor Orlando Bloom faced off with pop brat Justin Bieber at Cipriani's in Ibiza last night, apparently over Bloom's ex-wife Miranda Kerr, who was rumoured to have got close to Bieber during a Victoria's Secret event while they were still married. According to reports, Bloom threw a punch at Bieber but missed and Bieber could be heard shouting 'What's up bitch?'. The video shows a clearly furious Bloom walking towards Bieber's crew but having to be restrained by others and pulled away. 
<P>
Pictured: Justin Bieber and Orlando Bloom 
<P><B>Ref: SPL811763  300714   EXCLUSIVE</B><BR/>
Picture by: Splash News<BR/>
</P><P>
<B>Splash News and Pictures</B><BR/>
Los Angeles:	310-821-2666<BR/>
New York:	212-619-2666<BR/>
London:	870-934-2666<BR/>
photodesk@splashnews.com<BR/>
</P> *** Local Caption *** NO BELGIUM, FRANCE, JAPAN, SPAIN

Links mit dem Cap ist Bieber, der im weissen Hemd soll wohl Orlando Bloom sein – dazwischen ein Mann im Auftrag der Sicherheit. Bild: SPLASH NEWS

Nach der Auseinandersetzung postete Bieber folgendes Bild auf seinem Instagram-Account.

Bild

Orlando Bloom weint auf Justin Biebers Instagram-Account. bild: instagram/justinbieber

Und hier noch ein Bild von Miranda Kerr.

SYDNEY, AUSTRALIA - MAY 16:  Model Miranda Kerr poses during a public appearance to discuss her Royal Albert teaware range on May 16, 2014 in Sydney, Australia.  (Photo by Brendon Thorne/Getty Images)

«Hallo». Bild: Getty Images AsiaPac

(lis)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0815-Schneefiguren kann jeder – staune über diese 27 Meisterwerke!

Wie viele Schneefiguren hast du in deinem Leben bereits gesehen? Bleibst du überhaupt noch deswegen stehen, um ihn dir vielleicht genauer anzusehen?

Eines können wir mit Sicherheit sagen, bei diesen Schneefiguren würdest du es bestimmt tun. Denn sie sind alles andere als 0815.

(smi)

Artikel lesen
Link zum Artikel