Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schumer kontert sexistischen Tweet: «Weil ich eine Hure bin? Grüsse deinen Dad»



Amy Schumer accepts the award for Most Valuable Person in Film and TV during the 21st Annual Critics' Choice Awards in Santa Monica, California January 17, 2016.  REUTERS/Mario Anzuoni

Das war «witzig»? Nicht für Schumer!
Bild: MARIO ANZUONI/REUTERS

Dass man sich besser nicht mit Amy Schumer anlegt – und dass man Frauen nicht wie ein Stück Fleisch behandelt, hat gerade Murphy Jackson erfahren müssen: Der Macher der Film-Website «Light Camera Jackson» hatte einen ziemlich dummen Tweet über die Schauspielerin geschrieben, den er später bitter bereuen sollte.

Nach Schumers Auftritt bei den Critic's Choice Awards liess sich der junge Mann zu folgenden Worten hinreissen: «Habe die Nacht mit @AmySchumer verbracht. Bin sicherlich nicht der erste Kerl, der das schreibt.» Sein Tweet wurde mittlerweile gelöscht, was auch daran liegt, dass die 34-Jährige den Schrieb tatsächlich auch wahrnahm – und seinen Macho-Spruch knallhart konterte.

«Verstehe. Weil ich eine Hure bin? Bin froh, dass ich ein Foto mit dir gemacht habe. Grüsse deinen Dad.» BAM – nach dieser Antwort auf Twitter war auch Murphy Jackson klar, dass er mit seinen Worten ins Klo gegriffen und sich zudem mit der Falschen angelegt hatte. Der Amerikaner ruderte schnell zurück: «Ich entschuldige mich aufrichtig. Dachte, du magst den Witz. Überlasse Comedy lieber dir. Danke für das Foto. Bin froh, dass du gestern gewonnen hast.»

Und der reuige Flegel legte nochmals nach: «Ich entschuldige mich aufrichtig für das, was ich vorher gepostet habe. Ich bin kein Comedian und das war nicht lustig.» Schumer hatte dann ein Einsehen: «Das ist schon in Ordnung, Honey. Ich erinnere mich nur daran, dass ich dachte, dein Dad und du seien süss und dass es ziemlich genervt hat, das zu lesen.»

Merke: So anonym ist das Internet dann doch nicht immer! Zu Murphy Jacksons Verteidigung muss aber auch gesagt sein, dass der junge Mann angeblich erst 17 Jahre alt ist. Schumer hat ihm via Twitter wohl eine Lektion erteilt.

(phi)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wenn Frauen über Autoren schreiben, wie sonst nur Männer über Autorinnen schreiben

Alles fing damit an, dass sich eine Journalistin über eine Rezension im «Tages-Anzeiger» aufregte. Darin schrieb ein älterer Mann über das Buch einer sehr jungen Frau. Vor allem aber schrieb er darüber, wie er das Aussehen besagter sehr junger Frau auf dem Foto im «New Yorker» empfand. Sie sehe darauf aus «wie ein aufgeschrecktes Reh mit sinnlichen Lippen».

Die Frau heisst Sally Rooney – sie ist 28 Jahre alt und eine mit Literatur-Preisen überhäufte Bestseller-Autorin aus Irland.

Aber anstatt in …

Artikel lesen
Link zum Artikel