DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Volksmusikant Karl Moik gestorben



Der Volksmusikant Karl Moik ist heute Morgen im Beisein seiner Frau Edith in einer Salzburger Klinik gestorben. Der Österreicher wurde 76 Jahre alt. Er war wegen Nierenproblemen seit drei Wochen in stationärer Behandlung, weiss Bild. Im März vergangenen Jahres hatte Moik ausserdem einen Herzinfarkt.

epa04455156 The singer Hansi Hinterseer (R) and presenter Karl Moik pose at the Filmtheater in Kitzbuehel, Austria, 20 October 2014. Hinterseer presented his new live DVD and CD 'Das Beste zum Jubilaeum' on the occasion of his 20th stage anniversary.  EPA/URSULA DUEREN

Moik im Oktober 2014 mit Hansi Hinterseer. Bild: EPA/DPA

Moik war 1981 Mitgründer des Musikantenstadl, den er bis 2005 moderierte. Seinen letzten Auftritt in der Musikshow hatte er am 31. Dezember 2005: Bei der fast fünfstündigen Live-Sendung Silvesterstadl kam es zu Durchblutungsstörungen im Gehirn, die zu einem Schwächeanfall führten. Moik wurde damals ins Krankenhaus eingeliefert, welches er aber nach wenigen Tagen wieder verlassen konnte.

APA18132734 - 30042014 - SALZBURG - ÖSTERREICH: ZU APA 079 KI - ARCHIVBILD - Volksmusikliebling Karl Moik aufgenommen am 11. Dezember 2001. Der 75-Jährige liegt nach einem schweren Herzinfarkt in der Salzburger Sonderkrankenanstalt und Rehabilitationsklinik Großgmain. APA-FOTO: PATRICK PLEUL/DPA

Karl Moik wurde 76 Jahre alt. Bild: APA

(phi)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Diese 25 Werbeplakate sind so kreativ, da schaut man gerne zweimal hin

Werbung ist in unserem Alltag omnipräsent. Wo wir auch hinsehen, wird für ein Produkt, präventive Massnahmen oder eine Institution geworben.

Dabei gibt es ganz verschiedene Absichten. Es gibt Werbung, die uns emotional trifft, Werbung von der wird provoziert werden und solche, die einfach nur unsere Neugier weckt.

Einigen Werbern:innen ist dabei so manch ein Meisterstück gelungen. Wir präsentieren euch die besten Werbeplakate, die ihren Zweck voll und ganz erfüllen.

(smi)

Artikel lesen
Link zum Artikel