Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Tödlicher Unfall: Staatsanwalt will Caitlyn Jenner nicht anklagen – aber die Hinterbliebenen schon

Nach einem Verkehrsunfall drohte Caitlyn Jenner eine Anklage wegen Totschlags. Doch jetzt hat die zuständige Staatsanwaltschaft entschieden, sie nicht anzuklagen. Aufatmen kann Jenner aber noch nicht.



This 2015 image provided by courtesy of E! shows Caitlyn Jenner in the first official promotional trailer for the new documentary series,

Ein Promotion-Foto für die kommende Realityshow «I am Cait».
Bild: AP/E!

Ein Artikel von

Spiegel Online

Für die Staatsanwaltschaft von Los Angeles ist die Beweislage zu dünn: Sie will im Fall des tödlichen Autounfalls, in den Caitlyn Jenner verwickelt war, keine Anklage erheben. Jenners Wagen war im Februar mit zwei weiteren Autos kollidiert, eines davon wurde in den Gegenverkehr gedrängt. Der Fahrer des Wagens wurde dabei getötet.

FILE - In a  Wednesday, July 15, 2015 file photo, Caitlyn Jenner accepts the Arthur Ashe award for courage at the ESPY Awards at the Microsoft Theater, in Los Angeles. During a spirited golf outing on Thursday, Sept. 10, 2015, with “Today” anchor Matt Lauer, Jenner said she had had only one moment of doubt during her gender transition. Since then, she said has had no second thoughts _ “no regrets whatsoever” _ since making the transition. (Photo by Chris Pizzello/Invision/AP, File)

Caitlyn Jenner nimmt Juli 2015 einen ESPY-Award entgegen ...
Bild: Chris Pizzello/Invision/AP/Invision

«Wir haben von Anfang an daran geglaubt, dass eine gründliche und objektive Untersuchung Caitlyn von allen Vorwürfen befreien würde», sagte der Anwalt der 65-Jährigen. Demnach sei «ein Verkehrsunfall, wie tragisch es auch immer sein mag wenn ein Mensch sein Leben verliert, nicht unbedingt ein krimineller Akt».

Jenner war zu schnell

Zuvor hatten die Ermittlungsbehörden festgestellt, dass Jenner mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen war – und dass die Beweislage es zulasse, Anklage wegen fahrlässiger Tötung zu erheben. Doch die Staatsanwaltschaft sieht nun wegen Beweismangels von einer Klage ab.

Caitlyn Jenner, die als Bruce Jenner geboren wurde, gewann bei den Olympischen Spielen 1976 in Montreal Gold im Zehnkampf. Als Bruce Jenner war sie lange mit Kris Jenner verheiratet, der Mutter von Schauspielerin Kim Kardashian. In der erfolgreichen Serie «Keeping Up With the Kardashians» hatte sie häufig Gastauftritte. Im April hatte Jenner ihre Transsexualität öffentlich gemacht.

Nach dem Autounfall sagte Jenner: «Es ist ein furchtbare Tragödie.» Sie könne sich nicht vorstellen, was die Familie des Opfers gerade durchmache. «Ich bete für sie.» Abgeschlossen ist der Fall jedoch noch nicht. Die Stiefkinder des Unfallopfers und der Fahrer des zweiten Wagens haben bereits Klage gegen Jenner eingereicht. (amt/Reuters/AP)

A damaged vehicle is pictured at the scene of a four-car crash involving Olympic gold medalist and reality TV star Caitlyn Jenner, then known as Bruce Jenner, in Malibu, California, in this February 7, 2015 file photo. Los Angeles County Sheriff's investigators will present evidence pointing to a misdemeanor manslaughter charge against transgender reality TV star Caitlyn Jenner in connection with a fatal Malibu car crash earlier this year, the Los Angeles Times reported on Thursday. REUTERS/Jonathan Alcorn/Files

Ein Bild vom Unfall im Februar.
Bild: JONATHAN ALCORN/REUTERS

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben das erste 5G-Handy der Schweiz ausprobiert – und es ist ziemlich spektakulär

Link zum Artikel

16 Fakten, die wir viel zu spät (ODER ERST JETZT!) gecheckt haben 🤯

Link zum Artikel

Das? Das ist nur die wohl umfangreichste Schatzkarte aller bisherigen Zeiten

Link zum Artikel

25 geniale Erfindungen, die beweisen, dass wir schon in der Zukunft leben

Link zum Artikel

Über Nacht blind – die Geschichte vom Aushängeschild des Zürich Marathons

Link zum Artikel

Tödlicher Hefepilz – warum Candida auris so gefährlich ist

Link zum Artikel

«Die unendliche Geschichte» wird 35 – das wurde aus den Darstellern

Link zum Artikel

Stell dir vor, du bist Anwältin für Menschenrechte und die «Bunte» schreibt über deine Haare

Link zum Artikel

Samsung will nicht, dass du diesen Bericht zum Galaxy Fold siehst

Link zum Artikel

8 Dinge, die jeden Schweizer aus der Fassung bringen. Garantiert!

Link zum Artikel

«Sorry, ich muss heute noch fahren» – aus dem Leben eines Rollstuhlfahrers

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Nichtswisser 01.10.2015 13:18
    Highlight Highlight Jetzt check ich erst die letzte South Park Folge!
  • Asmodeus 01.10.2015 10:35
    Highlight Highlight Wenn so ein Panzer (Auto kann man es kaum noch nennen) nach dem Unfall so aussieht, will ich nicht wissen welche Kräfte auf das andere Fahrzeug gewirkt haben.
    Die Frage stellt sich ein wenig, ob man die übersetzte Geschwindigkeit nicht beweisen kann oder will.
    So oder so. Ein Schuldspruch dürfte im Zivilprozess fast unumgänglich sein.

Wusstet ihr eigentlich, dass Freddie Mercury so ein richtiger Katzen-Fan war?

«Rock's greatest lover of cats» – so bezeichnete sich der Queen-Frontmann selbst. Das dürfte so zutreffen, denn laut seinem Lebenspartner Jim Hutton behandelte Freddie «seine Katzen wie seine eigenen Kinder».

Wenn er auf Tour war oder für Aufnahmen im Studio, rief er regelmässig zuhause an, um mit ihnen zu sprechen. 

Zehn Katzen besass er während seines Lebens, angefangen in den Siebzigerjahren mit Tom and Jerry, die er gemeinsam mit seiner Ehefrau Mary Austin besass, gefolgt von Tiffany …

Artikel lesen
Link zum Artikel