DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Von der Heide: Leoparden-Hotpants und Pelzhemd sind passé

22.10.2015, 10:1422.10.2015, 10:31

Nach 20 Jahren als Chanson-Sänger könnte sich Michael von der Heide vorstellen, ein Buch zu schreiben. «Keine Angst: nicht meine Autobiografie!», versichert er. «Vielleicht einen Ratgeber: Wie man als Kind vom Land mit grossen Ohren ins Showbusiness kommt und bleibt».

Das könnte interessant werden: In dem gar nicht autobiografischen Buch wäre etwa zu lesen, wie der Junge aus dem st.gallischen Amden seine ersten Auftritte in illegalen Bars in Zürich hatte. Und sich so schrill kleidete, dass er sogar in der «Vogue» landete, wie er dem Magazin «Gala» erzählte.

Von der Heide im Profil.<br data-editable="remove">
Von der Heide im Profil.
Bild: KEYSTONE

Heute würde er nicht mehr in Leoparden-Hotpants und Pelzhemd auftreten, versichert er. Dafür sorgt schon sein langjähriger Lebenspartner, der Modeberater Willi Spiess. Eine eingetragene Partnerschaft oder gar Heirat benötigen die beiden nicht als Beziehungskitt, sagt der Sänger. «Wir sind schon seit über 20 Jahren zusammen, wieso sollte man etwas ändern, wenn alles gut läuft?»

Von der Heides Partner Willi Spiess.<br data-editable="remove">
Von der Heides Partner Willi Spiess.
bild via willispiess.ch
Zeiten ändern sich – und der Modegeschmack sich mit ihnen: von der Heide anno 2011.<br data-editable="remove">
Zeiten ändern sich – und der Modegeschmack sich mit ihnen: von der Heide anno 2011.
Bild: KEYSTONE
Jetzt auf

(aargauerzeitung.ch)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Hold my Flux Capacitor ... der neue DeLorean ist da!
Erstmals bekommen wir das neue DeLorean-Konzeptauto zu sehen. Er ist ein Elektroauto, bietet Platz für vier Personen und (am wichtigsten!) hat Flügeltüren.

... bloss, leider nein. Wir haben längst die «Back to the Future»-Zukunft von 2015 überholt und müssen enttäuscht feststellen: Keine Hoverboards, keine selbstschnürende Sneaker und auch keine fliegenden Autos, verdammt. Vielmehr fahren weiterhin stiere, vierrädrige Göppel mit eindeutigem Bodenkontakt auf unseren alten Strassen umher.

Zur Story