Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Da scheint etwas zwischen Angelina Jolie und Brad Pitt zu stehen. Bild: watson

Der redselige Ron Bard

Brad Pitt liebt nicht seine Angelina, sondern noch immer Jennifer Aniston – behauptet sein Medium



Das Medium von Brad Pitt, Ron Bard, enthüllt Erstaunliches über die Gefühle seines Patienten. Wie das Klatsch-Portal Daily Mail berichtet, soll er irgendwo laut gesagt haben, dass Brad Pitt seine Angelina Jolie gar nicht liebe. Er sei nur wegen der sechs gemeinsamen Kinder mit ihr zusammen. Und bleibe es auch weiterhin, weil er sein Image nicht beschädigen wolle. Aber eigentlich liebe er Jennifer Aniston noch immer. 

FRIENDS -- Pictured: Jennifer Aniston as Rachel Green  -- (Photo by Reisig & Taylor/NBC/NBCU Photo Bank via Getty Images)

Die blutjunge Jennifer Aniston als Rachel Green aus der Serie «Friends» posiert auf einem Springbrunnen, 1994.  Bild: NBCUniversal

Wow. Nachdem wir uns darüber genug gewundert haben, dass dieser Ron Bard angeblich einfach mal so die intimen Geheimnisse Pitts in die Welt hinausposaunt, wenden wir uns den Details zu: 

Actors Brad Pitt and Angelina Jolie pose for photographers as they arrive for the Maleficent exhibit in Kensington Gardens, London, Thursday, May 8, 2014. The exhibit showcases some of the costumes and props from the film Maleficent, before they go on display to the public at the O2 in London. (Joel Ryan/Invision/AP Images)

Medium Bard: «Brad liebt die Kinder mehr als seine Beziehung zu Angelina».   Bild: AP INVL

Dieser Bard weiss auch über die Zukunft des Paares genau Bescheid. Zumindest legen seine Äusserungen diesen Schluss nahe:

«Du findest eine Frau, die dein ganzes Leben verändern wird.»

Medium Ron Bard zu Brad Pitt

Brad Pitt, foreground, eats pizza as Angelina Jolie, looks on in the audience during the Oscars at the Dolby Theatre on Sunday, March 2, 2014, in Los Angeles.  (Photo by John Shearer/Invision/AP)

Pitt isst Pizza. Mhmmm. Pizza. Bild: AP Invision

Hinzu kommt, dass Bard betont, dass es eigentlich «wurscht» sei, ob sein Patient seine aktuelle Lebensgefährtin liebe, er habe sich schliesslich festgelegt und habe den sechs Kindern gegenüber eine Verpflichtung. 

epa03804939 US actress Angelina Jolie (L) and US actor Brad Pitt (R) arrive with their children Pax Thien, Shiloh and Knox Jolie-Pitt at Tokyo International Airport at Haneda in Tokyo, Japan, 28 July 2013. Pitt is in Japan with his family to promote his latest movie 'World War Z'.  EPA/KIMIMASA MAYAMA

Brangelina mit einigen ihrer Kinder. Bild: EPA

«Lass dich von Jennifer scheiden, dann kannst du mit diesem heissen ‹Chick› gehen.»

Was das Medium Ron Bard nicht gesagt hat.

Das redselige Medium betont jedoch, dass er Pitt in keinem Masse beeinflusst habe: Ich habe nicht gesagt: «Lass dich von Jennifer scheiden, dann kannst du mit diesem heissen ‹Chick› gehen». Er habe lediglich Klarheit in die Dinge gebracht, die Pitt beschäftigten (mit verfänglichen «Was wäre wenn»-Fragen) damit der Schauspieler seine eigenen Entscheidungen fällen konnte. 

Bislang hat noch kein Sprecher des Paars zu den Verlautbarungen des Mediums Stellung bezogen. Auch die Anfrage von watson blieb unbeantwortet. Wieso eigentlich?

(rof)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

11 Dinge, die du bisher nicht über «Kevin – Allein zu Haus» wusstest

Vor 30 Jahren kam der Film «Kevin – Allein zu Haus» das erste Mal ins Kino. Zu diesem Zeitpunkt konnte niemand ahnen, dass der Film Kult wird. Doch er wurde es!

Eigentlich wäre eine Erklärung der Handlung doch gar nicht nötig. Denn wer kennt ihn nicht – Kevin, den 8-jährigen Jungen, der von seiner Familie über Weihnachten allein zu Hause vergessen wird? Statt in tiefe Trauer zu verfallen, muss Kevin, gespielt von Macaulay Culkin, gezwungenermassen das Haus seiner Familie gegen zwei Einbrecher verteidigen.

Heute, vor genau 30 Jahren feierte der Film seine Premiere. Seit diesem Tag erscheint der Film in der Vorweihnachtszeit Jahr für Jahr auf unzähligen …

Artikel lesen
Link zum Artikel