DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Eiszeit zwischen Hunziker und ihrem Halbbruder 



epa04440403 Swiss TV host Michelle Hunziker waves to photographers as she arrives by car for her wedding ceremony with Tomaso Trussardi (not pictured), at  the Palazzo della Ragione in Bergamo, Italy, 10 October 2014.  EPA/GIAMPAOLO MAGNI

Hunziker bei ihrer Hochzeit im Oktober 2014 in Bergamo. Bild: EPA/ANSA

Michelle Hunziker hat einen Halbbruder, von dessen Existenz sie erst 2008 erfuhr – sieben Jahre nach dem Tod ihre Vaters Rodolfo. Der hatte sich von Michelles Mutter getrennt, als das Kind gerade mal zehn Jahre alt war, und hielt anschliessend kaum Kontakt. Drei Jahre nachdem sie von ihrem Halbbruder Andrea erfahren hatte, sprach La Hunziker in der italienischen Talkshow «Verissimo» über das erste Treffen.

«Wir haben uns in einem Park getroffen. Es war unglaublich, weil dort plötzlich ein Mann vor mir stand, der aussah wie mein Vater mit 45 Jahren», sagte sie damals. Und wie ging es weiter? Laut Blick «folgten Jahre der Annäherung», doch nun hat sich Andrea an die Presse gewandt, um zu klagen, dass er seit fünf Jahren keinen Kontakt mehr zu seiner Verwandten habe. Sprich: 2008 hatte Michelle von Andrea erfahren und seit 2010 gibt es keinen Kontakt.

Bild

Andreas öffentliche Anklage gegen Michelle.

Es waren also höchstens zwei «Jahre der Annäherung» – und dabei haben sich die Geschwister augenscheinlich voneinander entfernt. «Ich kenne den Grund der Entfremdung nicht», sagte der  51-Jährige jetzt der italienischen Zeitschrift «Vista». Vor einem Jahr sei er wegen eines Hirntumors operiert worden. «Sie wusste, was ich durchmachen musste, hat sich dennoch nicht gemeldet. Dabei ist Michelle die einzige Verwandte, die mir geblieben ist.»

Und weiter plaudert Andrea aus: «Ich habe alles versucht – angerufen, SMS geschickt, geschrieben. Aber eine Reaktion blieb aus.» Der Goldschmied, der Sozialhilfe bezieht, hat einen offenen Brief an seine Halbschwester geschrieben: «Etwas ist zwischen uns zerbrochen. Aber ich weiss nicht, weshalb. Michelle, du fehlst mir.» Ob es mit Blick auf eine Versöhnung aber schlau von Andrea war, mit dieser Geschichte zur Presse zu laufen, steht auf einem anderen Blatt. 

(phi)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Diese 25 Werbeplakate sind so kreativ, da schaut man gerne zweimal hin

Werbung ist in unserem Alltag omnipräsent. Wo wir auch hinsehen, wird für ein Produkt, präventive Massnahmen oder eine Institution geworben.

Dabei gibt es ganz verschiedene Absichten. Es gibt Werbung, die uns emotional trifft, Werbung von der wird provoziert werden und solche, die einfach nur unsere Neugier weckt.

Einigen Werbern:innen ist dabei so manch ein Meisterstück gelungen. Wir präsentieren euch die besten Werbeplakate, die ihren Zweck voll und ganz erfüllen.

(smi)

Artikel lesen
Link zum Artikel