Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa05397623 The burial chamber of Italian actor Carlo Pedersoli, also kwon as Bud Spencer, at the Protomoteca hall in Campidoglio Palace in Rome, Italy, 29 June 2016. Pedersoli died on 27 June 2016 at 86 years old.  EPA/GIORGIO ONORATI

Menschen schritten mit Tränen in den Augen am Sarg vorbei und erwiesen dem gebürtigen Neapolitaner die letzte Ehre.
Bild: EPA/ANSA

Bud Spencer: Hunderte sagten auf dem Kapitolshügel in Rom «ciao» und «goodbye»



Hunderte Menschen haben am Mittwoch in Rom Abschied von Schauspieler Bud Spencer genommen. Auf dem Kapitolshügel war der Sarg mit dem am Montag im Alter von 86 Jahren gestorbenen Leinwandhelden aufgebahrt.

Menschen schritten mit Tränen in den Augen am Sarg vorbei und erwiesen dem gebürtigen Neapolitaner die letzte Ehre. In der Trauerhalle war Musik aus den Filmen des Schauspielers, der bürgerlich Carlo Pedersoli hiess, zu hören. Vor dem offenen Sarg standen Blumen und Fotos. Ausserdem war eine Flagge von Lazio Rom ausgebreitet.

Auch Roms neue Bürgermeisterin kam

Auch Roms neue Bürgermeisterin Virginia Raggi war gekommen, um sich von Bud Spencer zu verabschieden. «Ein aussergewöhnlicher Mensch», sagte die Politikerin laut der Nachrichtenagentur Ansa. «Viele von uns sind mit seinen Filmen aufgewachsen, in denen immer das Gute über das Böse siegte.»

An diesem Donnerstag findet die Trauerfeier in einer Kirche an der Piazza del Popolo in Rom statt, zu der ebenfalls wieder zahlreiche Menschen erwartet werden. (warsda/dpa)

Bud Spencer - Held unserer TV-Jugend

Addio, Bud Spencer! Die italienische Filmlegende ist tot

Link zum Artikel

Danke Bud! Diese 10 Schlägereien werden uns ewig in Erinnerung bleiben 

Link zum Artikel

12 Prügel-Gifs und ein Halleluja für Bud Spencer zu seinem 85. Geburtstag!

Link zum Artikel

Die bekanntesten Filme von Bud Spencer

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

60 Jahre «Psycho» – 25 scary facts zu Hitchcocks Meisterwerk des Grauens

Welcher ist der beste Hitchcock-Film? «Vertigo» ist ein Favorit. «Notorious», vielleicht. «Spellbound» wird auch oft angeführt. Aber eigentlich ist und bleibt «Psycho» der beste Film des Regie-Genies.

Wenn es sowas wie den ‹perfekten Film› gibt, dann ist «Psycho» einer der Anwärter. Eine Meisterleistung der Regiekunst, der Dramaturgie und des Schnitts. Und ein Meilenstein der Kinogeschichte, Kinokassenhit und Schock zugleich. Nach «Psycho» änderte sich alles.

Am 16. Juni 2020 jährt sich die …

Artikel lesen
Link zum Artikel