DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ein Titel mit Nebenwirkung

Chris Hemsworth ist «Sexiest Man Alive» – und fürchtet nun das Gespött seiner Brüder



 Der australische Schauspieler Chris Hemsworth («Thor», «Rush») ist der Mann mit dem grössten Sexappeal der Welt. So sieht es jedenfalls die US-Zeitschrift «People», die den 31-Jährigen zum «Sexiest Man Alive» 2014 kürte. 

 Die Wahl wurde in der Talkshow «Jimmy Kimmel Live!» verkündet, Hemsworth schaltete sich via Skype aus Australien dazu. «Ich habe alles über 'sexy sein' von Matt gelernt», witzelte der Schauspieler mit Verweis auf Matt Damon, der 2007 den Titel erhalten hatte. «Danke Matt, und all den anderen vorangegangenen intelligenten Männern.»

Chris Hemsworth ist der «Sexiest Man Alive» 2014

1 / 12
Chris Hemsworth ist der «Sexiest Man Alive» 2014
quelle: ap / matt sayles
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
TORONTO, ON - SEPTEMBER 08:  Actors Liam,Chris and Luke Hemsworth attend the

Liam,Chris und Luke Hemsworth 2013 in Toronto. Bild: Getty Images North America

Seine Frau und er würden den Titel «recht lustig» finden, sagte Hemsworth laut «People» über die Auszeichnung. Seit 2010 ist er mit der 38-jährigen, gebürtigen Spanierin Elsa Pataky («Fast & Furious 6») verheiratet. Das Paar hat eine zweijährige Tochter und acht Monate alte Zwillingssöhne. Am liebsten sei er bei seiner Familie in Australien, verriet der Schauspieler dem Blatt. Seine Frau sei für ihn die «sexiest» Sache in der Welt.

Sein neuer Titel werde ihm sicher viel Gespött einbringen, befürchtet der Schauspieler. Vor allem seine Brüder machten sich einen Spass daraus. Liam und Luke sind ebenfalls Schauspieler. Auf dem Cover des am Freitag erscheinenden Hefts schaut Hemsworth im blauen T-Shirt mit Dreitagebart ganz verträumt in die Kamera.

«People» kürt seit 1985 den «Sexiest Man Alive». Im vorigen Jahr hatte Adam Levine, Frontmann der US-Band Maroon 5, den Titel erhalten. Davor wurde Schauspielern wie Channing Tatum, Bradley Cooper, Ryan Reynolds, Johnny Depp und Hugh Jackman die Ehre zuteil. Mel Gibson zierte 1985 als erster Auserwählter das Cover der Zeitschrift.

abspielen

Schauspieler Jason Bateman war Gast der «Jimmy Kimmel Live»-Sendung: Er war totaaaaal enttäuscht, dass er nicht den Titel gewonnen hat. Seine vorbereitete Dankesrede hielt er trotzdem. Sie ist sehr lustig!!! video: youtube/jimmy kimmel live

(sda/dpa/phi)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0815-Schneefiguren kann jeder – staune über diese 27 Meisterwerke!

Wie viele Schneefiguren hast du in deinem Leben bereits gesehen? Bleibst du überhaupt noch deswegen stehen, um ihn dir vielleicht genauer anzusehen?

Eines können wir mit Sicherheit sagen, bei diesen Schneefiguren würdest du es bestimmt tun. Denn sie sind alles andere als 0815.

(smi)

Artikel lesen
Link zum Artikel