DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Früher, bevor wir Handys hatten: 21 Dinge, die man damals halt einfach gesammelt hat

15.02.2016, 10:0916.02.2016, 10:24

Es gab eine Zeit, als wir uns noch ohne Smartphone beschäftigen mussten. Und wenn es uns da langweilig war, haben wir eben angefangen, irgendwelchen Krimskrams zu sammeln.

Auch wenn wir uns beim Anblick der folgenden Bilder fragen müssen, WARUM wir dieses und jenes gehortet haben: Wetten, dass auch du einige dieser Dinge gesammelt hast?

Du hast watson gern?
Sag das doch deinen Freunden!
Mit Whatsapp empfehlen

In der Schule waren es Tintenchügeli

Für die Pause: Paninibildli (für Buben)

bild: ebay

Paninibildli (für Mädchen und Buben)

bild: ebay

Oder Sticker in Stickerheften. Die flauschigsten waren die beliebtesten 

5-Räppler

Matchbox-Autöli

bild. ebay

Diddl-Kram, vor allem Notizblöcke

bild: ebay

Kafirahm-Deckeli

Pins – in allen Farben und Formen. Hauptsache Unmengen davon. 

bild: watson 

Pogs (was konnte man mit denen eigentlich genau machen?)

bild: imgur 

Figürchen aus dem Überraschungs-Ei

bild: amazon

Autogrammkarten

bild: ricardo 

Alu-Dosen

bild: ebay

Briefmarken

bild: ricardo 

Die Sticker aus dem Schokoriegel (Duplo und Hanuta) 

bild: ebay

Mehr Retro-Kram: 

Mineralien und Kristalle 

bild: eaby

Magic-Karten

bild: ebay

Parfüm-Pröbchen 

bild: shpock

Plastikschnuller 

bild: ebay

Murmeln 

Und natürlich: («Micky Maus»-) Hefte

bild: ebay

So, und jetzt würden wir gerne deine heimliche Sammel-Leidenschaft kennen. Los! 

(sim)

Passend dazu: Zeitreise ins Netz der Vergangenheit: 15 Screenshots, mit denen heutige Teenager nichts mehr anfangen können

1 / 17
Zeitreise ins Netz der Vergangenheit: 15 Screenshots, mit denen heutige Teenager nichts mehr anfangen können
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Hol dir jetzt die beste News-App der Schweiz!

  • watson: 4,5 von 5 Sternchen im App-Store ☺
  • Tages-Anzeiger: 3,5 von 5 Sternchen
  • Blick: 3 von 5 Sternchen
  • 20 Minuten: 3 von 5 Sternchen

Du willst nur das Beste? Voilà:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

102 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Dubio
15.02.2016 10:40registriert Januar 2014
Passfotos von Kollegen und v.a. Kolleginnen. Das Ur-Facebook :-)
831
Melden
Zum Kommentar
avatar
Anded
15.02.2016 11:15registriert Oktober 2014
Taxcards! Von der PTT, dann Swisscom. Damit konnte man vor der Handy-Ära Bargeldlos telefonieren in den Telefonkabinen. Kamen fast immer in 3er-Serien zu 5.-, 10.- und 20.-. Und aufgebrauchte Karten wurden von ihren Besitzern oft in der Telefonkabine zurückgelassen.
802
Melden
Zum Kommentar
avatar
j0nas
15.02.2016 12:27registriert Juni 2015
Pogs? Bei uns hiesen die Caps.
592
Melden
Zum Kommentar
102
«The Witcher», «You», «Lupin» – die wichtigsten Ankündigungen von Netflix
Tudum nennt der Streaming-Gigant Netflix seinen globalen Online-Fan-Event. Ein Überblick über alle Neuigkeiten und Ankündigungen.

«Stranger Things»-Star Millie Bobby Brown war gemeinsam mit Jamie Foxx Gastgeberin des Netflix-Fan-Events Tudum und führte die Zuschauerinnen und Zuschauer durch Ankündigungen, Sneak Peaks und Bloopers – unter anderem von «Stranger Things 4» und «Bridgerton». Zu Gast waren auch die Darstellerinnen und Darsteller Gal Gadot, Jenna Ortega, Chris Hemsworth und die Stars von «The Umbrella Academy».

Zur Story