Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

12 Stunden nach der Geburt: #RoyalBaby posiert und fährt heim



Freude herrscht! Heute, am 2. Mai 2015 um 8.34 Uhr, hat das kleine Töchterchen von Herzogin Kate und Prinz William das Licht der Welt erblickt. 

Bereits war sein älterer Bruder George mit Papa William zu Besuch und die ersten offiziellen Fotos sind verbreitet. 

Gemäss Angaben des Palastes werden Herzogin Kate und das Neugeborene bereits heute Abend das St.Mary's Hospital verlassen und nach Hause nach Kensington Palace zurückkehren. 

London ist derweil im Ausnahmezustand. Und Twitter platzt unter dem Hashtag #RoyalBaby aus allen Nähten. Hier eine kleine Auswahl: 

Dieser brüllende Kerl hat die Geburt des Mädchens verkündet

abspielen

Der offizielle «Town Crier». video: youtube/thetelegraph

Die Tower Bridge präsentiert sich zu Ehren der kleinen Prinzessin in Rosa

Der Gruss der Royal Navy

Der Gruss der British Arways

Der Gruss vom BT Tower

Unverkäufliche Heiligenbilder von Kate! 

Der kleine Prinz George ist kein Einzelkind mehr

Die Freude der Queen

Was viele noch nicht wussten

Der Einzige, der die Geburt des royalen Mädchens verpasst hat

(rof)

Abonniere unseren Newsletter

8
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • mrgoku 04.05.2015 09:58
    Highlight Highlight in china ist auch noch ein sack reis umgefallen... *g*
  • Frau Bissig 03.05.2015 10:43
    Highlight Highlight Ich bin erfreut und entzückt über die kleine Tochter von Kate und William ! :-)
  • Randen 02.05.2015 21:44
    Highlight Highlight super!! suchen die noch einen Götti?
  • Michèle Seiler 02.05.2015 19:47
    Highlight Highlight Also, ich freu mich.
  • thompson 02.05.2015 17:02
    Highlight Highlight immer wieder lustig wie man bei der royal familie abgeht... wieviel leid wurde unter dem union jack verbreitet? hungersnöte, tote katholiken... schämt euch! bei hitler, stalin nachfahren wird auch kein tam tam betrieben.
    • Baba 02.05.2015 21:13
      Highlight Highlight Und wievielen Menschen hat der Grossvater (Charles) dieses Babies geholfen? Sein 1976 gegründeter Prince's Trust (heute The Prince's Charities http://tinyurl.com/q36nceq) hat zB zehntausenden von jungen Menschen Unterstützung, Mentoring, Darlehen etc. geboten, damit sie sich ein eigenständiges Leben aufbauen konnten und nicht in Sozialhilfe und Elend abrutschten.
      Auch Republiken haben Menschen umgebracht (Frankreich) - und doch wird heute darüber berichtet, wenn Präsident Hollande irgendwo zu Besuch ist.
      Es ist doch einfach eine schöne Nachricht, dass ein gesundes Baby zur Welt gekommen ist.
    • Mia_san_mia 03.05.2015 11:01
      Highlight Highlight Ach komm schon, das ist alles lange her. Die sind wirklich symphatisch und machen in der heutigen Zeit auch genug Gutes!
  • Ani_A 02.05.2015 16:35

«Musse bleiben alle zuhause!» – Diese Trapattoni-Imitation musst du gesehen haben 😂

Zuhause rumsitzen muss nicht langweilig sein. Es kann den kreativen Geist beflügeln. Das beweist Roger Wicki aus Udligenswil in Luzern. Verkleidet als Giovanni Trapattoni hält er vor unsichtbaren Medienvertretern, in selbst gebastelte Mikrofone schimpfend, eine Wutrede – ganz in Manier des ehemaligen Trainers von Bayern München. Wie Trapattoni 1988 bei einer Pressekonferenz vor versammelten Journalistenschar der Kragen platzte, bleibt bis heute unvergessen.

Anders als beim originalen Trapattoni …

Artikel lesen
Link zum Artikel