Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Image

Natalie Dormer mit staunendem Mund.
bild: imgur

Natalie Dormer staunt und das Internet photoshoppt (ihr fiese Sachen in den Mund)



Die «Game of Thrones»- und «Hunger Games»-Diva Natalie Dormer hat zu ihrem Unglück in einem unbedachten Moment den Mund sperrangelweit aufgesperrt. Irgendetwas muss die 33-jährige Schauspielerin in enormes Erstaunen versetzt haben. 

So ein Gesichtsausdruck bleibt nicht lange unbehandelt im Internet bestehen. Sofort haben sich unzählige Reddit-User zusammengetan, um einen Photoshop-Battle daraus zu machen. Hier das Resultat: 

Kukident war eben ausverkauft ...

Image

bild: imgur

Göschenen– Airolo

Image

bild: imgur

100 Punkte, wenn du ihr in den Mund triffst

Image

bild: imgur

Die fürsorgliche Mutter von Richi

Image

Falls es jemanden geben sollte, der dieses legendäre Video nicht kennt ... Hier entlang!
bild: watson

Nicolas, geh aus meinem Gesicht! 

Image

bild: imgur

Mmmh ... Reis!

Image

bild: imgur

«Und bist du nicht willig, so brauch' ich Gewaaaaaalt!»

Image

bild: imgur

Du hast da ... nichts

Image

bild: imgur

Natalie allein zu Haus

Image

bild: imgur

Wenn man sich innigst wünscht, dass sie den Mund auf der Stelle wieder zu macht

Image

bild: imgur

It's Raining Men

Animiertes GIF GIF abspielen

bild: imgur

Hihi Penis

Image

Das Internet ist so gemein

Image

bild: imgur

(rof)

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Dieser Shop hat gerade massenweise Influencer übers Ohr gehauen – und zwar vom Feinsten 😂

Dieser Stunt hat eingeschlagen. Die US-Ladenkette Payless, welche Billigschuhe verkauft, hat in Los Angeles massenweise Influencer blossgestellt. Die Social-Media-(Möchtegern)-Stars bezahlten für Schuhe bis zu 1800 Prozent des eigentlichen Preises. 

Das Ziel des Unternehmens war eine Image-Korrektur, weswegen sie die Marketing-Agentur DCX Growth Accelerator engagierten. Diese richtete in einem Shopping-Center in Los Angeles einen Fake-Luxusladen ein, schleppte goldige Skulpturen an und …

Artikel lesen
Link to Article