DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
bild: imgur

14 Haustiere, die Herrchen und Frauchen beim Frühlingsputz «helfen»

07.04.2015, 12:5107.04.2015, 15:07

Schlechte Nachrichten für alle Nicht-Haustierbesitzer: Leider müsst ihr eure Fenster dieses Jahr wieder selbst putzen. Für alle Hunde- und Katzenfreunde gilt: Die folgende Technik ausprobieren zu lassen, kann ja nicht schaden. Auch wenn man danach vielleicht (!) nochmals drüberwischen muss. 

«Was guckst du so? Ich mach nur meine Arbeit!»

bild: imgur
bild: imgur
bild: imgur
bild: imgur
Animiertes GIFGIF abspielen
gif: imgur

Während sich die Hunde mit der Fensterscheibe beschäftigen, ... 

bild: imgur

... knüpfen sich die Katzen die Rollläden vor. 

Bild: imgur

Auch die Fensterrahmen müssen sauber gemacht werden. 

bild: imgur

Das Kaninchen hilft kräftig mit.

bild: imgur

Oder der Fuchs aus der Nachbarschaft. 

bild: imgur
Animiertes GIFGIF abspielen
gif: imgur

So, und nun ... 

bild: imgur 

... weiterarbeiten! 

bild: imgur
bild: imgur

(sim via Imgur)

Passend dazu: Tiere sind sehr gute Verstecker. Nicht

1 / 9
Tiere sind sehr gute Verstecker. Nicht
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Erkennst du den Promi hinter dem peinlichen Schulfoto?

Gibt es eigentlich etwas Peinlicheres als deine alten Klassenfotos? Das ist natürlich eine rhetorische Frage. Am übelsten sind die Porträtfotos, die im Schnelldurchlauf erledigt werden mussten, bevor die Pausenglocke klingelte. Ach, diese Frisuren (wir wussten es nicht besser)! Diese Kleider (die Mama insistierte, wir sollen fürs Schulfoto «mal was Hübsches anziehen»)! Und die Schminke erst (die Schminktipps kamen von der «Bravo»)!

Zur Story