Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Festgeschlemmert: «Pu der Bär» pur

Das erinnert doch stark an die Geschichte von «Pu der Bär»: In Maryland hat ein Schwarzbär seinen Kopf ganz tief in eine Milchkanne gesteckt. Und ihn dann nicht mehr herausbekommen.

17.11.15, 13:08


Ein Artikel von

Das Naturschutzamt des US-Bundesstaates hatte einen ungewöhnlichen Notruf erhalten. Ein erwachsener Schwarzbär stecke mit seinem Kopf in einer Milchkanne fest und könne sich nicht mehr befreien. Das Amt schickte daraufhin ein Einsatzteam in die ländliche Gegend nahe Thurmont, um das Tier aus seiner misslichen Lage zu befreien.

In this photo provided by the Maryland Department of Natural Resources Wildlife and Heritage Service, a male black bear rests with its head stuck in a milk can near Thurmont, Md., Monday, Nov. 16, 2015. Maryland state wildlife workers used an electric hand saw to remove the can. DNR spokeswoman Karis King says the bear was calm, but the workers tranquilized him for safety reasons before carefully removing the can. (Maryland Department of Natural Resources Wildlife and Heritage Service via AP)

Bild: AP/Maryland Department of Natural Resources Wildlife and Heritage S

Der Bär, der offenbar auch noch den letzten Tropfen Milch aus der Kanne schlecken wollte, sei betäubt worden, sagte Naturschutzamt-Sprecherin Karis King. Dann habe das Einsatzteam das etwa 80 bis 90 Kilogramm schwere Tier vorsichtig aus der Milchkanne befreit. Als der Bär wieder bei Bewusstsein gewesen sei, habe er seinen Kopf gehoben und sei im nahegelegenen Wald verschwunden.

Im Kinderbuch «Pu der Bär» steckt die Hauptfigur übrigens in einem Honigtopf fest. Keine völlig abwegige Idee. Denn Tiere bringen sich immer wieder in ähnliche Situationen, wie diese Bilder zeigen:

wit/AP

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

23 Tiere, bei denen du zuerst denkst «Jööö», dann «WTF?!» und dann wieder «Jööö»

Cute news, everyone! Ich hab da ein paar sehr interessante Bilder für euch, bei denen ihr zwischen «Jööö» und «WTF?!» hin- und hergerissen sein werdet.

Artikel lesen