DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Da kommen Sie nie im Leben drauf

Jetzt raten Sie mal, wen das SRF zum neuen «Talente»-Juroren gemacht hat ....

28.08.2014, 12:1628.08.2014, 12:27

Die vielleicht erfolgreichste Castingshow im SRF geht in die nächste Runde: Mitte Februar beginnt die neue Staffel Die grössten Schweizer Talente. In der Jury sitzen abermals Christa Rigozzi und DJ Bobo, doch die beiden Stars bekommen neue Unterstützung.

Zum einen wird Gilbert Gress zum neuen Juror und ersetzt Roman Kilchsperger. «Ich kann mir gut vorstellen, dass ich, wenn mal etwas nicht gut läuft, auf dem Sessel so aggressiv sein kann, wie damals auf der Bank», kündigte der 72-Jährige laut SRF an. 

Doch drei Juroren sind in der neuen Staffel nicht genug – für die neue Staffel wurde eigens ein vierter Punktrichter ernannt. Hoppla, dann muss der vierte im Bunde ja ein Prominenter sein, der sonst nie im Schweizer Fernsehen zu sehen ist, mögen Sie nun vielleicht denken. 

DJ Bobo, Christa Rigozzi, Gilbert Gress und Sven Epiney sind nun Juroren.
DJ Bobo, Christa Rigozzi, Gilbert Gress und Sven Epiney sind nun Juroren.bild: srf

Da haben Sie sich tüchtig geschnitten, guter Leser! Der vierte Juror ist die Allzweckwaffe des SRF: Ja, Sven Epiney, der zuletzt Moderator der Sendung war, komplettiert das Quartett. Eine gute Wahl? Stimmen Sie in unserer Umfrage ab und sagen Sie uns Ihre Meinung.

(phi)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Mehr als nur ein Starbucks-Becher in «Game Of Thrones» – 17 peinliche Film-Fails

Niemand ist fehlerfrei. Nicht einmal die Personen, die unsere liebsten Blockbuster produzieren. Immer wieder entgeht den Film-Schneidern eine Kleinigkeit – ganz zur Freude oder zum Ärger der Fans, die natürlich auf solche Sachen achten.

Zur Story