Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Twitter-Kommentare zum «Tatort»

Super Milch, supergut

Exil-Syrer, eine wilde Liebesnacht und viel Milch plus Korn: Der Tatort mit Wotan Wilke Möhring konnte mit einer guten Handlung überzeugen. Bei Twitter wurde vor allem der Hauptdarsteller angeschmachtet.

Ein Artikel von

Spiegel Online

Echo auf die «Tatort»-Folge «Die Feigheit des Löwen»

Vorgeblich ging es um den Bürgerkrieg in Syrien, tatsächlich wohl auch. Bei Twitter wurde wieder nur nach «Rassismen» im Drehbuch gesucht ... und der Hauptdarsteller angeschmachtet. Seinen seltsamen Trinkgewohnheiten zum Trotz.

ARD/NDR TATORT: DIE FEIGHEIT DES LÃWEN, am Sonntag (30.11.14) um 20:15 Uhr im ERSTEN.Falke (Wotan Wilke Möhring,l.) will sich nicht wieder belügen lassen.© NDR/Christine Schroeder, honorarfrei - Verwendung gemäà der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter NDR-Sendung bei Nennung

Knallhartes Verhör: Falke (Wotan Wilke Möhring) und Lorenz (Petra Schmidt-Schaller) versuchen, Raja (Daniela Goldpashin) die Wahrheit abzuringen. bild: ard

«Sie haben den Krieg nach Deutschland geholt», stellt Kommissar Falke (Wotan Wilke Möhring) mit Blick auf die Strippenzieherin am Ende fest. Die hätte, was sie nicht hat, darauf mit einem Hinweis auf deutsche Waffenexporte antworten können – es hätte nichts genutzt. Während bei ProSieben «Transformers» und bei RTL der «Hobbit» lief, schien es sich die WWM-Fangemeinde bei der ARD gemütlich gemacht zu haben. 

ARD/NDR TATORT: DIE FEIGHEIT DES LÃWEN, am Sonntag (30.11.14) um 20:15 Uhr im ERSTEN.Katz (Sebastian Schipper) und die Kollegen Lorenz (Petra Schmidt-Schaller) und Falke (Wotan Wilke Möhring,r.) diskutieren den Fall.© NDR/Christine Schroeder, honorarfrei - Verwendung gemäà der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter NDR-Sendung bei Nennung

Lasst uns unsere Sorgen ertränken: Falke und Lorenz mit ihrem Kollegen Katz (Sebastian Schipper) am Tresen. bild: ard

Und so fing man dann auch selbst an, dem Wotan Wilke Möhring beim Eierlegen zuzuschauen. Nach einer Weile, mehr aus Zerstreuung, widmete man sich dann doch wieder der Handlung, die ruhig und gelassen um eine Gruppe von Exilsyrern mit Dreck am Stecken kreiste und stellenweise gar nicht mal so unspannend war. Die Meinungen gingen da aber auseinander.

ARD/NDR TATORT: DIE FEIGHEIT DES LÃWEN, am Sonntag (30.11.14) um 20:15 Uhr im ERSTEN.Harun (Navid Negahban,l.) zwingt seinen Bruder Nagib (Husam Chadat) zur Flucht.© NDR/Christine Schroeder, honorarfrei - Verwendung gemäà der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter NDR-Sendung bei Nennung

«Homeland» in Oldenburg: Harun (US-Serien-Star Navid Negahban, l.) zwingt seinen Bruder Nagib (Husam Chadat) zur Flucht. bild: ard

Die Handlung freilich war, wie es sich für einen Krimi gehört, nicht ganz so transparent, wie mancher sich das offenbar gewünscht hätte. Bisweilen rückten auch allzu selbstgestrickte Ausstattungsdetails in den Blickpunkt. Spürbar war dennoch ein gewisser Respekt vor dem Thema, der sich in nur zurückhaltender Witzelei niederschlug.

ARD/NDR TATORT: DIE FEIGHEIT DES LÃWEN, am Sonntag (30.11.14) um 20:15 Uhr im ERSTEN.Falke (Wotan Wilke Möhring) befragt Mira (Alev Irmak) mit Sohn Ali (Mert Dincer) im Krankenhaus.© NDR/Christine Schroeder, honorarfrei - Verwendung gemäà der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter NDR-Sendung bei Nennung

Ein Bällchen, schon ist die Verbindung hergestellt: Falke (Wotan Wilke Möhring) versucht den traumatisierten Ali (Mert Dincer) zum Reden zu bringen. bild: ard

Mit der Story oder Action war es dabei nicht allzu weit her. Wer «Story» wollte, konnte ja zu Tolkien rüberschalten und zu den «Transformers», wem der Sinn nach «Action» stand. Oder, wir sind ein freies Land mit Internet, auch etwas ganz, ganz anderes tun.

ARD/NDR TATORT: DIE FEIGHEIT DES LÃWEN, am Sonntag (30.11.14) um 20:15 Uhr im ERSTEN.Dr. Evers (Brigritte Kren) demonstriert Lorenz (Petra Schmidt-Schaller) und Falke (Wotan Wilke Möhring) den Bolustod.© NDR/Christine Schroeder, honorarfrei - Verwendung gemäà der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter NDR-Sendung bei Nennung

Obst als Mordinstrument: Gerichtsmedizinerin Dr. Evers (Brigritte Kren, Mutter von Regisseur Marvin Kren) erklärt den Kommissaren, auf welch bizarre Weise das Opfer zu Tode gekommen ist. bild: ard

Wer aber dabei und damit WWM treu blieb, der wurde belohnt. Los ging alles mit der Milch, die Falke/Möhring ohnehin gerne in sich hineinschüttet. Niemals aber in unheilschwangerer Verbindung mit Alkohol.

Und dann «fing» @WWMoehring tatsächlich etwas mit seiner Kollegin «an». Möglicherweise trug diese Episode wenig bis rein gar nichts zum Fortgang der Handlung bei. Dafür bot der folgende Morgen erneut eine Gelegenheit für die Ausstatter, ihre Kunst zu zeigen. Nebenbei wurde die Frage verhandelt, wie sich Beamte nach erfolgter Kopulation anderntags anzureden haben.

Haben Sie das kleine Detail erkannt? Diese witzige Winzigkeit, die signalisieren soll, dass die gemeinsame Nacht der Fahnder wild und rauschhaft gewesen sein muss?

Also endete dieser «Tatort» versöhnlich. Die Zielgruppe hatte etwas zum Grübeln, man konnte Fremdwörter lernen (oder «Pomologie» googeln) und zuletzt ein salomonisches, wenn auch leicht beschwippstes Urteil fällen.



Das könnte dich auch interessieren:

Das sind die besten Rekruten der besten Armee der Welt

Link zum Artikel

9 «Ratschlag»-Klassiker, die du dir in Zukunft einfach mal sparen kannst

Link zum Artikel

Christian Wasserfallen nicht mehr FDP-Vize – wegen der Klimafrage?

Link zum Artikel

Hitzewarnung der höchsten Stufe ++ So bereitet sich die Armee auf die Hitze vor

Link zum Artikel

Das gab's noch nie: Schweizer Mathe-Genie startet als 15-Jähriger mit Master-Studium

Link zum Artikel

Fans raten GNTM-Gewinnerin Stefanie Giesinger zu grösseren Brüsten – aber ihr Konter sitzt

Link zum Artikel

«Die Schweiz ist eine Gold-Weltmacht – ein enormes Risiko»

Link zum Artikel

Turbo Jens ist alles, was du heute gesehen haben musst (wer hat den Typen eingestellt?)

Link zum Artikel

YouTuberin verwandelt Teslas Model 3 in Pick-up – und das Resultat ist grandios

Link zum Artikel

«Ab 30 kann Mann keine kurzen Hosen mehr tragen!» – watson-Chef klärt uns auf 🙄

Link zum Artikel

Diese Schweizer Fussballer haben noch keinen Vertrag für nächste Saison

Link zum Artikel

Herr Matthes, wie gross ist die Schadenfreude bei Nokia über Huaweis Trump-Schlamassel?

Link zum Artikel

Ein Streik kommt selten allein – so wollen die Frauen weitermachen

Link zum Artikel

Nach 27 Jahren kommt der Nachfolger der SMS – das musst du über RCS wissen

Link zum Artikel

Merkel beginnt bei Staatsbesuch plötzlich zu zittern – Entwarnung folgt kurz darauf

Link zum Artikel

Hitzewarnung der höchsten Stufe

Link zum Artikel

Ohrfeige für Bundesanwalt vom Bundesstrafgericht – Lauber ist im FIFA-Fall befangen

Link zum Artikel

40 Millionen Liter Trinkwasser verschwunden? Das Rätsel von Tägerig ist gelöst

Link zum Artikel

OMG – wir haben Knoblauch unser ganzes Leben lang falsch geschält

Link zum Artikel

Warum Donald Trump 2020 wiedergewählt wird – und warum nicht

Link zum Artikel

Ein 3-jähriges Mädchen zerstört eine Fliege – das macht dann 56'000 Franken

Link zum Artikel

«Kann man sich in einen guten Freund verlieben?»

Link zum Artikel

Schweizer Mathe-Genie (15) startet Master-Studium

Link zum Artikel

Federer vor Halle-Auftakt: «Rasen hat seine eigenen Regeln – vor allem für mich»

Link zum Artikel

We will always love you – vor 60 Jahren veröffentlichte Dolly ihre erste Single

Link zum Artikel

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Sayana oder Simone? Heidi Klum hat die nächste GNTM-Siegerin gekürt

Simone aus Stade bei Hamburg ist «Germany's Next Topmodel» 2019. Die 21-jährige ehemalige Leistungssportlerin gewann am Donnerstagabend das Live-Finale der auch in der Schweiz beliebten 14. Staffel von Heidi Klums ProSieben-Show.

Simone setzte sich im Casting in Düsseldorf gegen ihre Rivalinnen Cäcilia aus Freiburg im Breisgau und Sayana aus Grevenbroich bei Düsseldorf durch.

«Ich habe so hart auf diesen Tag hingearbeitet», sagte Simone. Mit dem Topmodel-Titel sei ihr zweiter Traum wahr …

Artikel lesen
Link zum Artikel