Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

bild: screenshot: YouTube/TheCarGuy18

Liebe «Top Gear»-Fans! Wir haben etwas für euch. Es ist zwar etwas verwackelt, aber Süchtige stellen ja bekanntlich keine Ansprüche

26.05.15, 11:41 26.05.15, 12:11


Es gibt eine Studie des TV-Senders FOX, die besagt, dass der Entzug von TV-Serien ähnliche Symptome auslösen kann wie der Entzug von Drogen.

Die Studie wird in Frage gestellt – aus persönlicher Erfahrung kann ich allerdings bestätigen: Als Jeremy Clarkson suspendiert wurde und die drei verbleibenden Folgen der 22. Staffel gestrichen wurden, schäumte ich aus dem Mund. Wenigstens ein bisschen.

Um die Schmerzen zu lindern, schaute ich alte «Top Gear»-Folgen und sämtliche andere Sendungen der drei Moderatoren. Doch das «Top Gear»-Methadonprogramm hielt nicht lange vor. 

Zum Glück hat die Abgabestelle namens YouTube nun neuen Stoff: Clarkson, Hammond & May Live. Die Liveshow kommt zwar nicht in die Schweiz, doch dank TheCarGuy18 in dein Wohnzimmer. Der YouTube-User filmte die gesamte Show in Belfast vom letzten Wochenende. Verwackelt, phasenweise unscharf und unverständlich – aber wie schon im Titel beschrieben: Süchtige stellen keine Ansprüche. Viel Spass.

Clarkson, Hammond & May Live (Teil 1)

YouTube/TheCarGuy18

Clarkson, Hammond & May Live (Teil 2)

YouTube/TheCarGuy18

Clarkson, Hammond & May Live (Teil 3)

YouTube/TheCarGuy18

Clarkson, Hammond & May Live (Teil 4)

YouTube/TheCarGuy18

Clarkson, Hammond & May Live (Teil 5)

YouTube/TheCarGuy18

Clarkson, Hammond & May Live (Teil 6)

YouTube/TheCarGuy18

Clarkson, Hammond & May Live (Teil 7)

YouTube/TheCarGuy18

Clarkson, Hammond & May Live (Teil 8)

YouTube/TheCarGuy18

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Trash-TV-Regisseur packt aus – das sind seine absurdesten Anekdoten

Kai Tilgen manipuliert für die Quote. So sehr, dass sich der Regisseur von «DSDS» und Co. sicher ist, dass er nicht in den Himmel kommt.

Kai Tilgen ist 57 Jahre alt und seit 24 Jahren Profi im Trash-TV-Metier – er hatte TV-Formate wie «Deutschland sucht den Superstar», «Verstecke Kamera», Hochzeits- und Abnehmwettbewerbe in der Hand. Nun hat er in einem Buch darüber aus dem Nähkästchen geplaudert – und die absurden Anekdoten, die er da so erzählt, klingen fast genauso scripted wie die Sendungen selbst ... 

Nach über zwei Jahrzehnten Schieberei im Fernsehen glaubt Tilgen selbst nicht mehr, dass er in den Himmel kommt. Warum? …

Artikel lesen