Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Wir planen eine Blumen-Show». Jeremy Clarkson gibt sein erstes Interview nach dem «Top Gear»-Rauswurf



Im März wurde Jeremy Clarkson von der BBC suspendiert. Der Top-Gear-Moderator hatte sich zuvor mit einem Produzenten ein Handgemenge geliefert. 

Seither wurde viel spekuliert: Was passiert mit der Kultsendung «Top Gear»? Gleist Clarkson eine eigene, neue Sendung auf? Wenn ja, wo? Und sind seine Kollegen James May und Richard Hammond ebenfalls im Boot?

Heute Morgen gab Jeremy Clarkson in «The Chris Evans Breakfast Show» auf BBC Radio 2 (ja, ausgerechnet in der BBC. Und ja, ausgerechnet bei Chris Evans, der als potentieller Clarkson-Nachfolger gehandelt wurde) das erste Interview seit seiner Suspendierung. Und das sind seine 23 knackigsten Aussagen:

«Mir geht es extrem gut!»

Jeremy Clarkson in «The Chris Evans Breakfast Show»

«Die nächsten 6 Monate werde ich mit James May und Richard Hammond in einem Flugzeug verbringen. Das wird sehr geruchsintensiv.»

Jeremy Clarkson in «The Chris Evans Breakfast Show» über die Live-Show «Clarkson, Hammond & May Live»

«Es macht extrem viel Spass mit den beiden zu arbeiten. Und das, obwohl wir uns nicht im Geringsten mögen.» 

Jeremy Clarkson in «The Chris Evans Breakfast Show»

«In Warschau werden wir in einem Fussballstadion vor über 60'000 Leuten auftreten.»

Jeremy Clarkson in «The Chris Evans Breakfast Show» über die Live-Show «Clarkson, Hammond & May Live»

FILE - In this Wednesday, March 11, 2015 file photo,  TV host Jeremy Clarkson gestures as he takes his place in the stands before the Champions League round of 16 second leg soccer match between Chelsea and Paris Saint Germain at Stamford Bridge Stadium in London.  A television station owned by the Russian defense ministry is offering a job to former

Bild: Matt Dunham/AP/KEYSTONE

«Wenn man arbeitslos ist, ist man eigenartigerweise viel beschäftigter, als wenn man einen Job hat.»

Jeremy Clarkson in «The Chris Evans Breakfast Show» 

«Gestern spielte ich zwei Stunden Tennis. Meine Vorhand hat sich unglaublich verbessert. Der Rest war schon immer exzellent. Wäre Tennis nur Rückhand und Aufschlag, ich würde glatt Wimbledon gewinnen.»

Jeremy Clarkson in «The Chris Evans Breakfast Show» 

«Der Lexus LFA ist der beste Wagen, den ich je fuhr.» 

Jeremy Clarkson in «The Chris Evans Breakfast Show» 

«Ich werde sicher nicht als Milchmann enden.»

Jeremy Clarkson in «The Chris Evans Breakfast Show» 

FILE  Jeremy Clarksons Top Gear Contract With The BBC Will Not Be Renewed SYDNEY, AUSTRALIA - MARCH 10:  Jeremy Clarkson and Mark Webber of Australia and Infiniti Red Bull Racing share a joke during the Top Gear Festival at Sydney Motorsport Park on March 10, 2013 in Sydney, Australia.  (Photo by Brendon Thorne/Getty Images)

Bild: Getty Images AsiaPac

«Ich bin sehr traurig, aber es war mein eigener dummer Fehler. Ich darf mich nicht beklagen.» 

Jeremy Clarkson in «The Chris Evans Breakfast Show» über seine Suspendierung bei «Top Gear» 

«Ich war 27 Jahre bei der BBC und die aktuelle Inkarnation von ‹Top Gear› moderierte ich 12 Jahre lang. Die Sendung war mein Baby. Ich liebte sie. Ich habe Tag und Nacht daran gearbeitet und an jedem Detail gefeilt. Und plötzlich muss man diese Sendung verlassen. Das hinterlässt ein Riesenloch – das wieder gefüllt werden muss.»

Jeremy Clarkson in «The Chris Evans Breakfast Show»

«Ich mag die BBC. Es gibt dort traurige Gestalten aber auch wahnsinnig talentierte und brillante Leute und wenn man mit denen arbeiten darf … es ist eine grossartige Organisation.»

Jeremy Clarkson in «The Chris Evans Breakfast Show»

«Ich werde eine letzte Runde auf der ‹Top Gear›-Strecke fahren. Das wird sehr emotional. Ich mag die Strecke sehr – weil man keine Hindernisse befürchten muss.»

Jeremy Clarkson in «The Chris Evans Breakfast Show»

james may jeremy clarkson gay cunt

Bild:

«Das Ding, an dem wir im Moment wirklich arbeiten, wir drei, ist eine Blumen-Show. Jeder bekommt eine Vase und dann bereisen wir die Welt um Ausschau nach exotischen Blumen zu halten. Dann fällt Hammond hin und, oh nein, zerbricht seine Vase!»

Jeremy Clarkson in «The Chris Evans Breakfast Show» über seine Zukunft

«Ehrlich, Chris! Ganz ehrlich! Ich habe nicht die geringste Ahnung. »

Jeremy Clarkson in «The Chris Evans Breakfast Show» über seine Zukunft

«Ich habe mit niemandem gesprochen. Ich habe nur zugehört. »

Jeremy Clarkson in «The Chris Evans Breakfast Show» auf die Frage, ob er mit «Amerikanern» in Verhandlung stehe

«Ich war 27 Jahre bei der BBC. Als ich dort begann war alles noch schwarz-weiss und die Leute sprachen schnell ... Wenn man nach so einer langen Zeit neu beginnt, dann realisiert man, dass die Welt sich verändert hat. Da muss man zuerst lernen wie es läuft – und zuhören. Und genau das habe ich in den letzten Wochen getan.»

Jeremy Clarkson in «The Chris Evans Breakfast Show»

«Wenn man dann begriffen hat, wie die Welt funktioniert, dann kann man entscheiden, was man darin tun will. Bis es so weit ist, werde ich aber einfach ein wahnsinnig guter Tennisspieler.»

Jeremy Clarkson in «The Chris Evans Breakfast Show»

«Du kannst James und Richard anrufen. Die würden dir dasselbe erzählen.»

Jeremy Clarkson in «The Chris Evans Breakfast Show»

British television presenter Jeremy Clarkson leaves his home in London March 24, 2015. Nearly 450,000 fans from around the world have backed a petition calling for Clarkson to be reinstated to his job hosting the

Bild: PETER NICHOLLS/REUTERS

«Ich hatte kein einziges Treffen mit einer TV-Anstalt – ich habe nur am Telefon zugehört und Videokonferenzen abgesessen.»

Jeremy Clarkson in «The Chris Evans Breakfast Show»

«In Wochen, Monaten, vielleicht einem Jahr ...»

Clarkson auf die Frage, wie lange es dauert, bis er weiss, was er in Zukunft machen wird

«Es wäre dumm, überstürzt zu handeln. Man muss sich zuerst umschauen, was alles möglich ist und dann entscheiden, was der beste Weg ist».

Jeremy Clarkson in «The Chris Evans Breakfast Show»

British television presenter Jeremy Clarkson returns to his home in west London March 26, 2015. The BBC on Wednesday dropped British

Bild: TOBY MELVILLE/REUTERS

«Es sind nicht die besten Folgen, die wir je gemacht haben, aber sie sind gut. Sie sind im Moment noch im Schnitt und man wird irgendwann sehen können – allerdings wird das Ganze von einem tatsächlichen ‹Elephant in the room› moderiert werden müssen.»

Jeremy Clarkson in «The Chris Evans Breakfast Show» über die drei noch nicht ausgestrahlten Folgen

«In der einen Folge kaufen wir billige 4x4 und in der anderen Oldtimer, um damit einen klassischen Oldtimer-Fan-Tag zu verbringen.»

Jeremy Clarkson in «The Chris Evans Breakfast Show»

Jeremy Clarksons derbste Sprüche

(tog)

Das könnte dich auch interessieren:

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Jack Sock hat ein süsses Date

Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

216
Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

25
Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

90
Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

65
Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Jack Sock hat ein süsses Date

321
Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

8
Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

80
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

41
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

45
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

22
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

119
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

357
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

142
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

216
Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

25
Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

90
Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

65
Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Jack Sock hat ein süsses Date

321
Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

8
Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

80
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

41
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

45
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

22
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

119
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

357
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

142
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

«Game of Thrones»-Schöpfer sagt, warum die 8. Staffel ein Fail war

Die finale Staffel der Hitserie «Game of Thrones» hatte viele Fans enttäuscht. Diese Enttäuschung nahm sogar so skurrile Formen an, dass Fans eine Online-Petition starteten, die von HBO forderte, die achte Staffel neu zu drehen – und immerhin 1,7 Millionen Mal unterzeichnet wurde.

Nun hat sich der Autor der Vorlage, George R. R. Martin, in einem Interview mit dem Magazin Fast Company erstmals über die Problematik der letzten Staffel geäussert. Martin sprach dabei vor allem die unterschiedlichen …

Artikel lesen
Link zum Artikel