Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Netflix' clevere PR-Abteilung

House-of-Cards-Spoiler? «So ist Washington. Es gibt immer ein Leak»



Vor dem Start der dritten Staffel von «House of Cards» am 27. Februar steigern kleinere und grössere «Filmhäppchen» die Vorfreude der Serienfans. Zum einen waren zehn der 13 kommenden Folgen bereits für wenige Minuten auf dem amerikanischen Netflix erhältlich. Grund dafür war ein technischen Versehen, weiss das Fachportal Serienjunkies.

Die Marketingabteilung des US-Networks wusste den Ausrutscher für sich zu nutzen: «Das ist Washington. Es gibt immer eine undichte Stelle», twitterte Netflix.

Die bis dato (bewusst) veröffentlichten Trailer der dritten Staffel sind gewohnt kryptisch.

abspielen

Trailer Staffel drei. video: youtube/house of cards

Fest steht anscheinend nur, dass Frank Underwood Probleme an der Heimatfront bekommt. Dafür spricht auch dieses kleine Filmchen, das Netflix ausgerechnet am Valentinstag online gestellt hat.

Und hier noch einige grossartige Weisheiten von Frank Underwood, um die Wartezeit zu verkürzen

abspielen

video: youtube/house of cards

(phi)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Tatort»: Boerne und Thiel knacken mit «Limbus» Rekord

Es ist nicht ungewöhnlich, dass sich der «Tatort» aus Münster eine gute Einschaltquote holt. Doch dieses Mal hat sich das Team rund um Boerne und Thiel wieder ein Mal selbst übertroffen.

Im « Tatort : Limbus» am Sonntagabend ringt Proefessor Boerne (gespielt von Jan Josef Liefers ) nach einem tragischen Autounfall um sein Leben. Schwer verletzt wird der Rechtsmediziner ins Krankenhaus gebracht. Und während er zwischen Leben und Tod kämpft, befindet er sich im Limbus, trifft dort auf seine ehemalige Kollegin Nadeshda Krusenstern ( Friederike Kempter ), die 2020 erschlagen wurde. Fünf Fakten zum skurrilen Fall können Sie hier nochmal nachlesen.

Der Krimi aus Münster verzichtete …

Artikel lesen
Link zum Artikel