DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Du liebst «Star Wars»? Dann wird dir dieses Medley – made in Zürich – sicher gefallen



Warum öde klassische Stücke spielen, wenn man Popsongs oder Filmmusik neu interpretieren kann? Das haben sich wohl Sasha Boldachev (Harfe) and Alexander Kuznetsov (Violine) gedacht. Zusammen sind sie «Game of Tones». 

Dadurch wollen die beiden Russen ein Publikum ansprechen, dass mit klassischer Musik wenig am Hut hat. Dieses Ziel ist hoch gesteckt, aber ihr Clip zum «Star Wars»-Medley zeigt: Es ist auch erreichbar. 

Guck hier, wie «Game of Tones» ein «Star Wars»-Medley spielen – mitten in Zürich

abspielen

YouTube/Game of Tones

Entstanden ist der Clip im September 2015 zusammen mit Filmemacher und ZHDK-Student Marlo Limacher. 

(gin)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

7 Pokale für Dinge, auf die du zu Unrecht stolz bist

Klar, wir alle haben unseren persönlichen Stolz. Das hat natürlich viele gute Seiten, wie zum Beispiel ein gesundes Selbstbewusstsein, das uns den Alltag erleichtert. Doch es gibt auch so einiges, auf das wir zu Unrecht stolz sind.

Gewisse Dinge, die mir wichtig sind, sind für andere nichtig. Das ist völlig klar. Dennoch ziehen einige Menschen aus Dingen ihren Stolz, die einen zum Kopfschütteln verleiten. Spoiler: Es sind vornehmlich Dinge, die einen persönlichen Geschmack oder eine subjektive Neigung zu einem wertvolleren Gut als andere Geschmäcker heraufbeschwören.

Ja, hier ist diese Bekanntschaft gemeint, die «Barcelona» verkrampft nonchalant «Barfhelona» nennt und dabei mit diesem spezifischen Blick nachdoppelt, der …

Artikel lesen
Link zum Artikel