Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wisst ihr noch, als der Lehrer mit dem Teil hier angerollt kam? :) 24 Dinge, die uns 90er-Kids glücklich gemacht haben



1. Wenn dieses Ding endlich leer war:

Bild

Damit wir es aufbeissen aufschneiden, das wertvolle Chügeli befreien, putzen und zu den anderen legen konnten. Was haben wir damit eigentlich gemacht?

Bild

via yesyesmuchfun

2. Wenn wir stundenlang hiermit gespielt haben:

Bild

via gaming.wikipedia

3. Oder hiermit! Obwohl ich ehrlich gesagt nicht so recht gewusst habe, was ich da eigentlich machen musste.

Bild

via gaming.wikipedia

4. Wenn wir uns endlich für den perfekten Titel für unsere Geburtstagseinladungen entschieden haben.

Bild

via yesyesmuchfun

5. Wenn dieser Ton erklungen ist:

6. Und wir auf dem Weg in die Sommerferien nachts an vielen Laternen vorbeigefahren sind: Juhu! Licht!

Animiertes GIF GIF abspielen

via imgur

7. Wenn wir Samstag freiwillig um 6 aufgestanden sind, um unsere Lieblings-Zeichentrickfilme zu schauen.

Bild

via erinnerstdudich

8. Und uns dieser Schädel neue Bastel-Tricks gezeigt hat.

Bild

via yesyesmuchfun

9. Wenn wir beim Zeitungssammeln mit der Schule Schmuddelheftchen von den Erwachsenen gefunden haben. Jungs so: Hihi. Mädchen so: Wäh.

Bild

10. Die Entspannungstherapie damals: Mit dieser Kugel spielen.

Bild

via yesyesmuchfun

11. Und dieser magische Moment erst: Wir haben unseren ersten eigenen Song «komponiert».

Bild

via yesyesmuchfun

12. Und dann, der Fortschritt: Auf dem Pausenplatz hörte man irgendetwas von «mega illegalen» Programmen wie Limewire, BearShare oder KaZaA, mit denen man Musik runterladen konnte – GRATIS.

Bild

via quickmeme

Und schon wurde der PC den Viren zum Frass vorgeworfen. Aber hey: Gratis-Song!

Bild

via yesyesmuchfun

13. Und dieser Gratis-Song musste dann selbstverständlich auch für unsere Freunde auf eine CD gebrannt werden! Hach, dieses Gefühl, als diese dann mit einem *PING* ausgespuckt wurde ...

Bild

via imgur

Danach aber leider meist so ... :( Da nützte auch alles reiben auf der Jeans nichts.

Bild

via imgur

14. Somit mussten wir diesen supertollen Scooter-Gratis-Song via MSN an unsere Freunde weiterschicken. Und die Übertragung dauerte ja auch nur fünf Stunden ...

Bild

via imgur

15. Ach, MSN. Wie cool wir uns gefühlt haben, als wir unseren Namen so geschrieben haben:

Bild

via imgur

16. uNd uN$eRe StaTu$MeLduNgeN s0 – oder so:

Bild

via imgur

17. Und als wir diese grandiose Funktion entdeckt haben: Eine magische Zauberhand klopft an den Bildschirm! Woah. DAS war die Zukunft!

Bild

via yesyesmuchfun

18. Nach MSN kam: MySpace. Und wir hatten von Anfang an einen Freund. <3 Tom <3

Bild

via myspacenostagia

19. Und das Gefühl erst, wenn uns jemand von den supercoolen Szene-Kids in ihre heiligen Top 8 aufgenommen hat! Die Megamegacoolen hatten natürlich nur Bands in den Top 8.

Bild

via myspacenostalgia

20. Wenn wir beim Solitaire gewonnen haben und das passiert ist:

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson

21. Und wir so sehr gehofft haben, dass der ganze Bildschirm am Schluss so aussieht:

Bild

bild: watson

22. Oder wenn der Internet-Explorer den Geist aufgegeben hat und wir das Beste aus der Situation gemacht haben – nämlich das: 

Bild

via yesyesmuchfun

23. Eines der schönsten Gefühle überhaupt: Wenn der Lehrer mit diesem Ding hier reingefahren kam – Jackpot!

Bild

via yesyesmuchfun

24. Und – nicht zu vergessen – wenn wir bei Snake endlich das hier geschafft haben:

Bild

via imgur

Was fehlt? Schreib einen Kommentar mit deinen schönsten Erinnerungen!

Das könnte dich auch interessieren: 31 Dinge, die uns in den 90er-Jahren schrecklich genervt haben

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

35
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
35Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Xi Jinping 08.09.2015 15:44
    Highlight Highlight Limewire....als unser Computer mal langsam war hat mein Vater ein Antivirenprogramm installiert... Ergebnis: 5000+ Viren XDD seit da an bin ich Mr.Virus XD niemand will ein Programm von mir installieren lassen, obwohl ich Informatiker bin XD
  • Dubliner 05.08.2015 21:46
    Highlight Highlight Danke für diese Liste. Herrlich :)
  • Kaiserin 05.08.2015 17:23
    Highlight Highlight Lustig, sich an all diese Dinge zu erinnern und dann merken, dass sie grösstenteils gar nicht mehr existieren.

    Anderes Beispiel: Die knatternden und piepsenden Modems :-)
  • GhostwithVoice 05.08.2015 07:33
    Highlight Highlight Sticker sammeln und tauschen :) vorallem die mit Stoff oder welche die glänzten waren total angesagt!
  • Pater Noster 05.08.2015 07:10
    Highlight Highlight Ja und dann unsere Haustiere erst.....
    Benutzer Bild
  • Escopat 04.08.2015 13:01
    Highlight Highlight -Ausgeleierte Musikkassetten mit dim Bleistift zurückdrehen.
    -In Autos reinschauen zum sehen wie weit der Tacho geht.
    -Karate Tiger Filme nachspielen.
  • Don Quijote 04.08.2015 08:54
    Highlight Highlight Also für mich als hervorragender 1992-Jahrgang kommen mir noch folgende Sachen in den Sinn:

    - auf Partyguide rumtreiben, obwohl man noch nicht mal an Parties durfte
    - im MSN sich immer wieder aus- und einloggen, um die anderen zu nerven
    - und ihnen dann die neuesten selbstabgespeicherten Gifs zeigen
    - im ABM die Uhrenvitrine mit den Digitaluhren bei der Kasse bestaunen
    - Zähneputzen in der Schule
    - möglichst schnell beim Pausenläuten das Fussballtor auf dem Roten Platz (damals DIE Neuigkeit) reservieren. Am Besten durch berühren aller Seiten plus Boden.
    - Zum Nationalfeiertag "Tönnder" kaufen. Die knallten am lautesten.
  • Menel 04.08.2015 05:29
    Highlight Highlight Samstags um 6h bin ich noch aufgestanden, um in die Schule zu gehen. Trickfilme gab es erst am Mittag.
    • Samurai Frog 04.08.2015 08:32
      Highlight Highlight ging mir auch so, aber nur in den ersten zwei Jahren, danach wurde Samstagmorgenunterrricht abgeschafft ;-)
    • mrgoku 04.08.2015 11:17
      Highlight Highlight ich stand auf um Dragon Ball zu schauen <3
  • G.Oreb 04.08.2015 00:27
    Highlight Highlight Wenn man der tintenpatrone im richtigen Abstand den Boden abgeschnitten hat wurde sie zur Pfeife, haben damals damit ordentlich die Lehrer genervt.
    Als die ersten Nokias aufkamen gad es auch diesen netten, hohen Ton (im "Jamba Sparabo!" für 3.- die Woche) den "alte" Lehrer nicht mehr hörten, die ganze Klasse regt sich auf und keiner wars, der Lehrer fragte sich dann wieso alle plötzlich so genervt sind. Schöne Erinnerung :)
  • Sveitsi 03.08.2015 22:42
    Highlight Highlight Nette Erinnerungen 😁
  • Dysto 03.08.2015 22:37
    Highlight Highlight Limewire, BearShare oder KaZaA? War da nicht Napster DER Vorreiter?

    Auch in meinen Erinnerungen: lustige Chats wie der RTL-Chat oder Blabla-Chat (meine beste Freundin kam zum Chatten zu mir nach Hause, weil sie Zuhause kein Internet haben durfte) und natürlich ICQ.
    • Samurai Frog 04.08.2015 08:33
      Highlight Highlight ich finde den ICQ Ton so cool.
    • Lina Selmani 04.08.2015 08:38
      Highlight Highlight Im Thurgau kannte bei uns niemand Napster. :D
    • rasca 04.08.2015 15:43
      Highlight Highlight Napster war definitiv der Vorreiter, wirklich in der breiten Masse kam in der Schweiz dann aber hauptsächlich eMule und Limewire an, falls ich mich richtig erinnere :D
  • KarlsonvomDach 03.08.2015 22:10
    Highlight Highlight Zu den Tintenpatronenkügelchen fallen mir noch die Tintenkiller in den Sinn und ebenfalls das Löschpapier.
    Mit den Kügelchen haben wir Tischfussball - hockey - tennis gespielt.

    Erinnert sich noch jemand an die leckere Marzipanleimstifte. Schnüffel, schnüffel ...
    • Namenloses Elend 04.08.2015 00:23
      Highlight Highlight und den geschmack des tintenkillers.. ☺
  • Brezel 03.08.2015 20:14
    Highlight Highlight Nicht zu vergessen den Hellraumprojektor.
    Wenn man in der Schule einen Vortrag hatte und dieses Ding benutzen durfte.
    • Brandroid 03.08.2015 22:22
      Highlight Highlight und dann einen "Fötzel" auf die Lupe gelegt haben um das Papier zum brennen zu bringen.
    • themachine 04.08.2015 06:14
      Highlight Highlight Und wenn der Lehrer nicht da war die Folienrolle des Hellraumprojektors gaaanz weit zurückdrehen, sodass der Lehrer beim nächsten Gebrauch wieder möglichst lange nach vorn drehen musste.
    • Naschja 04.08.2015 07:15
      Highlight Highlight Oder die Folie ganz wegnehmen und der Lehrer schreibt aufs Glas....mit Wasserfestem Stift...🙈
    Weitere Antworten anzeigen
  • Neno23 03.08.2015 19:32
    Highlight Highlight der sound des sich einwählenden 56kB modems ;-)
    • Neno23 03.08.2015 19:35
      Highlight Highlight das wär noch der link
      Play Icon
      😃
    • Nico Rharennon 04.08.2015 07:29
      Highlight Highlight Und d'muetter denn nach paar stunde schreiend:" Hör uf game! ICH MUESS TELEFONIERE!" Die gute Frau musste wegem Neuland einiges ertragen! 😇
    • c_meier 04.08.2015 22:29
      Highlight Highlight dieses Geräusch höre ich noch ab und zu beim Fax..
  • Lionqueen 03.08.2015 19:24
    Highlight Highlight Made my day!
  • Tobias K. 03.08.2015 19:01
    Highlight Highlight CD mit MP3 vollgestopft um dann zu merken, dass der CD-Player im Auto nicht MP3 tauglich war.
  • lily.mcclean 03.08.2015 18:45
    Highlight Highlight Die Halsketten mit Buchstabenanhängern!! Die musste man haben! Entweder den eigenen Namen oder den des Schwarms. Und vergessen wir die kleinen Schnulleranhänger in Neonfarben nicht, als Armband oder auch an der Halskette...War der letzte Schrei...
    Ganz toller Beitrag,hab mir gleich selber den Kopf zerbrochen was zum Teufel ich mit diesen Tintenpatronenkügelchen angestellt hab...komme beim besten Willen nicht drauf.
    • Kitten 04.08.2015 10:52
      Highlight Highlight Ich hab die Kügelchen mit dem Killer sauber "gekillt" und dann? Weiss ich auch nicht mehr, wahrscheinlich verloren. :-)
    • mrgoku 04.08.2015 11:19
      Highlight Highlight ich habe damit gespielt bis die irgendwo im Klassenzimmer verschollen sind..
  • Vivalavida 03.08.2015 17:24
    Highlight Highlight nice Stuff
  • Lezzelentius 03.08.2015 15:52
    Highlight Highlight Macht uns den Gefallen und markiert 9. mit einem "NSFW" - "Not safe for work". Nicht dass falsche Blicke zum falschen Zeitpunkt auf meinen Bildschirm im Büro geworfen werden...
    • cbaumgartner 03.08.2015 18:46
      Highlight Highlight So prüde Leute im Büro?

11 Retro-Bilder von beängstigend lockeren Erziehungsmethoden

Heute wird über Impfungen, Helikoptereltern und alternative Erziehungsmethoden diskutiert. Das hat früher wohl niemanden so wirklich interessiert. Denn die folgenden Bilder zeigen, wie tiefenentspannt manche Eltern damals bei ihrer Erziehung waren ...

(ek/sim)

Artikel lesen
Link zum Artikel