bedeckt, wenig Regen
DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Populärkultur
Panorama

Zahlen und Fakten zum Thema Alkohol, die ein Durchschnittsrusse leider am nächsten Tag vergessen hat

im Promille-Bereich

Zahlen und Fakten zum Thema Alkohol, die ein Durchschnittsrusse leider am nächsten Tag vergessen hat

Welches Land hat den höchsten Alkoholdurchfluss pro Kehle? Wo wird am meisten Bier gebechert und wo am meisten Wein gezecht? Und wer greift am liebsten zu der Whiskyflasche? Eine Statistik, die Durst macht.
30.01.2014, 14:2830.01.2014, 14:29

Der Wirtschafts-Blog Priceonomics widmete sich jüngst des Themas «weltweiter Alkoholkonsum». Gleich zuerst die Antwort auf die Kardinalfrage: Wer trinkt am meisten? 

Moldawien alias Republik Moldau! In Sachen Pro-Kopf-Konsum reinen Alkohols hat das südosteuropäische Binnenland, das zwischen Rumänien und der Ukraine liegt, die Nase vorn. Ganze 18 Liter reinen Alkohols giessen sich dort die Bürger in 12 Monaten hinter die Binde. 

Schaut her! Die moldawische Ortschaft Mileștii Mici hat die grössten Weinkeller der Welt!
Schaut her! Die moldawische Ortschaft Mileștii Mici hat die grössten Weinkeller der Welt!Bild: WikiCommons

Sieht man auf die Weltkarte für den Konsum reinen Alkohols, stellt man fest: Vor allem in Osteuropa wird gebechert.

Obwohl Mütterchen Russland den grössten roten Fleck auf der Karte darstellt, ist es hinter Moldawien, der Tschechischen Republik und Ungarn nur an vierter Stelle. 

Allerdings wird Alkohol eher selten in seiner reinen, 100-prozentigen Form degustiert. Schaut man auf die populärsten alkoholischen Getränke, zeigt sich ein anderes Bild. Bier, zum Beispiel ... na, wer ist da wohl vorn?

Bild
Bild: Wikipedia
No Components found for watson.rectangle.

Die bierseligen Tschechen schwimmen obenauf. Mit 132 Liter pro Jahr trinken sie ganze 25 Liter mehr als die zweitplatzierten Deutschen. Die liegen ungefähr gleichauf mit den Dritt- und Viertplatzierten Österreichern und Iren. Danach erst folgen die Kanadier und die «Ozzies». 

Derweil, im Mittelmeerraum ...

Wenig erstaunlich ist, dass die Franzosen und Italiener am meisten Wein trinken. Schön, dass die viertplatzierte Schweiz sich als deutlich mediterraner erweist als viele gemeinhin annehmen würden. Interessant auch der Fall der Angelsachsen: Australien und Grossbritannien liegen erstaunlich weit vorne, was wiederum mit einem Rückgang des Bierkonsums in den beiden Ländern einhergeht.

Derweil sind die USA weiterhin der grösste Markt für Wein, doch der Traubensaft ist noch weit davon entfernt, wie bei den Lateinern einen Alltagsgetränk zu werden.

Dafür mögen die Amis Whisky, oder? Oh. Na schaut her!

Bild
Bild: Quartz

Während die Briten immer mehr Wein trinken, schätzt niemand jenen ur-angelsächsischen Schnaps mehr als die Franzosen. Eine ganze Flasche Whisky, also sieben Deziliter mehr als die Amerikaner trinken die Nachbarn pro Jahr. 

«Die Vereinigten Arabischen Emirate so weit vorne?», fragen Sie sich vielleicht. Wussten Sie, dass ungefähr die Hälfte der Wohnbevölkerung nicht-muslimisch ist und 91% im Ausland geboren wurde? Die «Expats» wollen trinken. 

Zum Schluss noch einen Blick auf den Wodka-Konsum:

Der Balken stellt den Gesamtkonsum pro Land dar, die darauf folgende Zahl den Konsum pro Nase. Russland führt, dicht gefolgt von ihren ehemaligen Erzfeinden aus der Zeit des Kalten Krieges. 

(obi)

watson auf Facebook und Twitter
Sie wollen keine spannende Story von watson verpassen?

Liken Sie unsere Facebook-Seiten:
watson.news,
watsonSport und
watson - Shebbegeil.



Und folgen Sie uns auf Twitter:
@watson_news und
@watson_sport
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!