bedeckt, etwas Schnee
DE | FR
5
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Quiz
Schweiz

Beweise dich im Quiz zum Jagdgesetz oder du wirst zum Abschuss freigegeben!

Beweise dich in unserem Quiz zum Jagdgesetz, oder du wirst zum Abschuss freigegeben!

Bild: AP/AP
05.06.2018, 18:5605.06.2018, 21:33

Am Dienstagmittag beriet der Ständerat über die Änderung des Jagdgesetzes. Eine Mehrheit der kleinen Kammer befürwortete eine Lockerung des Schutzes von Wolf, Biber und Luchs. Nun beugt sich der Ständerat über die Details der Vorlage. Linke und umweltfreundliche Kreise haben angekündigt, je nach Ausgestaltung des Gesetzes das Referendum zu ergreifen.

In unserem Quiz kannst du derweil unter Beweis stellen, wie gut du dich mit den Themen Jagd und Raubtiere in der Schweiz auskennst.

Quiz

(cbe/wst)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

5 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Thurgauo
05.06.2018 19:23registriert November 2017
Ganz ehrlich, Wolf und Bär tut uns nichts und wir haben ihnen ihren Lebensraum weggenommen. Mir sind dass die paar hunderttausend (momentan ja nur 150'000) CHF wert. Wegen mir darf auch etwas höhere Entschädigungen zahlen, dann haben die auch nichts zu motzen.
4827
Melden
Zum Kommentar
5
«Alptraum» und «linksgrünen Blindflug stoppen» – Röstis Uvek-Übernahme polarisiert

Am Mittwoch wurden Albert Rösti und Elisabeth Baume-Schneider in den Bundesrat gewählt, am Donnerstag erhielten sie bereits ihr Departement zugewiesen. Während Baume-Schneider das Justiz- und Polizeidepartement übernimmt, wird Rösti neu an der Spitze des Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation sein.

Zur Story