Schneeregen
DE | FR
47
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Quiz
Sport

Welcher Eishockey-Spieler bist du? Quiz mit Fragen zu Tinder, WhatsApp und Sex

Badge Quiz

Deine Tinder-, Sex- und WhatsApp-Gewohnheiten verraten uns, welcher Hockey-Spieler du bist

Mit dem Start der National League ist die Hockey-Saison so richtig lanciert. Hierzu haben wir hoch professionell einen wissenschaftlichen Psychotest entwickelt.  
08.09.2017, 06:0708.09.2017, 17:16
Falschmeldung
Satire - (fast) kein Wort ist wahr!
Quiz

So sieht es aus, wenn NLA-Teams Frauen anflirten

Video: watson

Erkennst du diese Eishockey-Stars als Bilderrätsel?

Witziges zum Eishockey

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

47 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
chnobli1896
08.09.2017 07:53registriert April 2017
Du bist: Dino Wieser
Zum Glück kannst du gut Eishockey spielen. Denn kognitiv bist du ziemlich schnell ziemlich stark herausgefordert.

Bin aber au na volle vo gester ;-)
831
Melden
Zum Kommentar
avatar
Philipp Burri
08.09.2017 09:16registriert März 2015
Du bist.... Damien Brunner.. jä fuck you very much, Watson!
583
Melden
Zum Kommentar
avatar
Tikkanen
08.09.2017 07:08registriert November 2014
...Du bist Klaus Zaugg...😲😱
527
Melden
Zum Kommentar
47
Bern gewinnt Derby deutlich + SCRJ schlägt Zug + Lugano und Davos ebenfalls mit Erfolg

Die Comeback- und Überzeit-Spezialisten des HC Davos verzeichneten 25:3 Torschüsse nach dem ersten Drittel und deren 45:8 nach zwei Dritteln. Dennoch lagen die Bündner nach fünf Minuten mit 0:2 zurück. Doch mit drei Toren innerhalb von weniger als sechs Minuten wendete der Rekordmeister das Blatt. Verteidiger Claude-Curdin Paschoud beendete mit dem 2:2 eine persönliche Torflaute von 70 Liga-Spielen. Die Top-Goalgetter Matej Stransky (Davos) und Aleksi Saarela (SCL Tigers) erzielten in dieser Partie ihr jeweils 23. Tor in der laufenden Meisterschaft. Langnau rutschte durch die vierte Niederlage in Folge auf den vorletzten Platz ab.

Zur Story