DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Mit einem gestohlenen Panzer fuhr ein Russe ins Fenster des Supermarkts.
Mit einem gestohlenen Panzer fuhr ein Russe ins Fenster des Supermarkts.Bild: AP/HIBINFORM.RU

Betrunkener Russe demoliert Supermarkt mit gestohlenem Panzer

10.01.2018, 21:4611.01.2018, 06:17

Ein offenbar betrunkener Mann hat im äussersten Nordwesten Russlands eine folgenreiche Spritztour mit einem gestohlenen Panzer unternommen. Er entwendete das Armeefahrzeug am Mittwoch aus einer Militärfahrschule und fuhr damit durch die Kleinstadt Apatity in der Region Murmansk, wie die Nachrichtenagentur Ria Nowosti unter Berufung auf die Polizei meldete.

Der Fahrer beschädigte ein parkendes Auto und krachte dann mit dem Panzer in die Glasfront des Supermarkts. Daraufhin kletterte er aus dem Panzer und marschierte in das Geschäft, bevor er schliesslich festgenommen wurde. Laut der Nachrichtenwebsite «Hibiny.com» hatte er zuvor noch versucht, eine Weinflasche mitgehen zu lassen. (sda/afp)

Das hätte ihr vielleicht auch passieren können ...

Video: watson/Gülsha Adilji, Emily Engkent
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

9 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
rodolofo
10.01.2018 21:50registriert Februar 2016
Immerhin war er betrunken und nicht gedopt.
534
Melden
Zum Kommentar
avatar
11'943 m
10.01.2018 22:06registriert Juli 2015
Sowas kann nur in Russland passieren😂
495
Melden
Zum Kommentar
avatar
Fiona Odermatt
10.01.2018 22:47registriert Dezember 2016
Toller Titel weil absolut kein clickbate aber eine ziemlich gute übersich über den vorfall🙂
312
Melden
Zum Kommentar
9
Wirren um Kaprizov – Verunsicherung um NHL-Russen steigt nach Fedotov-Festnahme

Der Fall von Ivan Fedotov hat die NHL-Funktionäre aufgeschreckt. Der 25-jährige Goalie, der unlängst einen Vertrag mit den Philadelphia Flyers unterschrieben hatte, wurde von der russischen Militärpolizei wegen angeblicher Wehrdienstverweigerung und dem angeblichen Kauf eines gefälschten Militärausweises verhaftet und auf einen Armeestützpunkt in der Arktis verlegt.

Zur Story