SBB
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Strecke Zürich - Winterthur betroffen

Chaos im Pendlerverkehr im Raum Zürich

15.12.14, 07:02

Just zum Wochenauftakt müssen sich die Bahnpendler im Raum Zürich gedulden: Wegen eines Personenunfalls am Montagmorgen ist die Strecke zwischen Effretikon und Kemptthal unterbrochen.

Wie die SBB mitteilen, ist die Linie Zürich HB - Winterthur betroffen. Es muss mit Verspätungen und Zugausfällen gerechnet werden. Bahnersatzbusse seien aufgeboten. Die Dauer der Störung ist unbestimmt.

Umgeleitet werden die Eurocity-Züge von Zürich HB nach München, die nicht in Zürich Flughafen, Winterthur und St. Gallen halten. Diverse S-Bahn-, Interregio-, ICN- und Intercity-Verbindungen fallen zwischen Zürich HB und Winterthur aus. (feb/sda)



Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • MM 15.12.2014 07:59
    Highlight Lediglich S8, 11 und 12 scheinen zu fahren. Fernverkehr steht in Winterthur still.

    Dass der Lokführer allen einen schönen Montagmorgen und trotz Verspätung einen guten Wochenstart wünscht, macht das ganze etwas erträglicher ;-)
    2 0 Melden

SBB-Polizei hat im letzten Jahr 1670 Personen in Bahnhöfen oder Zügen festgenommen

Im vergangenen Jahr hat die SBB Transportpolizei in den Zügen und Bahnhöfen schweizweit rund 24'000 Personen kontrolliert. 1670 davon wurden festgenommen und den zuständigen Kantons- oder Stadtpolizeien übergeben.

Die SBB Transportpolizei begleitete im vergangenen Jahr 348 Event- oder Sportanlässe. Ein Grossteil davon waren Fanextrazüge, hiess es am Donnerstag am jährlich stattfindenden Korpsrapport in Olten SO.

«Mit der Flüchtlingskrise und dem Terrorismus hat sich die Sicherheitslage im …

Artikel lesen