DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Handschuhe vor die BAyern-Bank

Sich über die Auswechslung ärgern ist okay, was Toni Kroos macht, nicht

30.01.2014, 08:3530.01.2014, 09:24
Bayern München liegt beim VfB Stuttgart lange im Rückstand. Nach einer Stunde reagiert Trainer Pep Guardiola und vollzieht einen Doppelwechsel. Xherdan Shaqiri und Toni Kroos müssen vorzeitig raus. Der deutsche Nationalspieler ist damit allerdings ganz und gar nicht einverstanden und knallt der versammelten Bayern-Bank wütend die Handschuhe vor die Füsse. Dank einem Traumtor von Thiago Alcantara machen die Bayern aus dem 0:1 noch ein 2:1. (pre)Video: Youtube/allGAGS TV
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Betrunkener schüttet Rum in die Becher von Marathon-Läufern

Vielleicht hat es der Mann einfach nur gut gemeint mit den Teilnehmern des Marathons in Mexico City am Sonntag. Als er in den frühen Morgenstunden nach Hause läuft, entdeckt er die schon bereitgestellten Gatorade-Becher für die Läufer.

Zur Story